22. November 2018 / 13:17 Uhr

Michendorf-Coach Schüler: "Wollen Aufwärtstrend fortsetzen"

Michendorf-Coach Schüler: "Wollen Aufwärtstrend fortsetzen"

Maximilian Krone
Märkische Allgemeine Zeitung
Jean-Luc Jerchel (l. Michendorf) erwartet Dennis Schendel (r. Seddin) zum Zweikampf.
Jean-Luc Jerchel (M.) ist der zweitbeste Torjäger der Michendorfer. Für das kommende Spiel in Gülitz ist der Offensiv-Akteur jedoch gesperrt. © Benjamin Feller/Archivbild
Anzeige

Landesklasse West: Der Landesliga-Absteiger muss beim Auswärtsspiel in Gülitz auf drei gesperrte Spieler verzichten.

SV Rot-Weiß Gülitz (14.) - SG Michendorf (10.)

Anzeige

Mit einem überraschenden 4:0-Erfolg gegen Alt Ruppin im Rücken erwarten die Gülitzer den Landesliga-Absteiger aus Michendorf, der zuletzt den VfL Nauen mit 1:0 besiegen konnten, zum Heimspiel. Auch die Gäste kommen also mit einem positiven Gefühl zum Auswärtsspiel nach Gülitz.

In den letzten sieben Ligaspielen verlor die Schüler-Elf nur eine Partie (0:3 beim VfB Trebbin) und ging in den letzten drei Partien sogar als Sieger vom Platz. "Wir nehmen keinen Gegner auf die leichte Schulter", erklärte Schüler vor der anstehenden Partie und lobte den Gegner: "Sie haben etliche gute Spieler in den Reihen, die schon höherklassig gespielt haben. Wir sind vorgewarnt."

In Bildern: Die Top-Elf des Nachholspieltages in der Landesklasse West.

Nicolas Braun (v.l.), Falko Lenz und Benjamin Cersovsky haben es neben acht weiteren Spielern in unsere Landesklasse West-Top-Elf geschafft. Zur Galerie
Nicolas Braun (v.l.), Falko Lenz und Benjamin Cersovsky haben es neben acht weiteren Spielern in unsere Landesklasse West-Top-Elf geschafft. ©

Der Michendorfer Trainer muss für das Spiel in Gülitz jedoch auf Steve Goermer, Josef Haubner und Jean-Luc Jerchel, die alle gesperrt sind, verzichten. Schüler bleibt trotzdem überzeugt, Punkte mitnehmen zu können: "Wir wollen Positives aus dem Spiel mitnehmen und den Aufwärtstrend fortsetzen."

Mehr aus dem Fußballkreis Havelland

Letzte Woche kam es auf dem Sportplatz Hellerfichten noch zu einem spontanen Testspiel zwischen dem Landesliga-Absteiger und dem Kreisoberligsten Blau-Weiß Beelitz, welches die Gastgeber mit 3:0 (1:0) gewinnen konnten. "André Kather hatte mich gefragt und uns passte das gut. Wir wollten die Flausen aus dem Kopf bekommen, dass wir jeden Gegner ohne viel Aufwand besiegen können." Die Treffer für die Michendorfer erzielten Louis-Ramon Krug (43.) und Chris Siebert (70., 80.). Anstoß in Gülitz ist am Samstag um 13 Uhr.