16. März 2022 / 12:01 Uhr

Mike Büskens leitet nach Corona-Infektion erstmals Schalke-Training – Debüt gegen Hannover

Mike Büskens leitet nach Corona-Infektion erstmals Schalke-Training – Debüt gegen Hannover

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Interimstrainer Mike Büskens hat am Mittwoch sein erstes Training geleitet.
Interimstrainer Mike Büskens hat am Mittwoch sein erstes Training geleitet. © IMAGO/RHR-Foto (Montage)
Anzeige

Mike Büskens wird im Zweitliga-Spiel gegen Hannover 96 am Samstag erstmals wieder als Cheftrainer auf der Bank von Schalke 04 Platz nehmen. Der 53-Jährige leitete am Mittwoch nach seiner Corona-Infektion wieder das Training. Gegen den FC Ingolstadt musste Büskens das Team noch aus der Isolation heraus coachen.

Mike Büskens hat am Mittwoch erstmals nach seiner Corona-Infektion als Cheftrainer das Training des Zweitligisten FC Schalke 04 geleitet. Das Klub-Idol hatte den Job des Übergangstrainers bei den Königsblauen nach der Beurlaubung von Dimitrios Grammozis übernommen. Zunächst hatte Büskens den Bundesliga-Absteiger aber nur aus der Isolation heraus coachen können. Beim 3:0 am Sonntag beim FC Ingolstadt war der 53-Jährige noch von seinem Assistenten Matthias Kreutzer vertreten worden.

Anzeige

Am Samstag gegen Hannover 96 sitzt Büskens dann hauptverantwortlich auf der Schalker Bank. Der langjährige Schalke-Profi und Co-Trainer, der in der Vergangenheit bereits zwei Mal Interimscoach der Königsblauen war, wird das Traineramt bis zum Saisonende ausfüllen. Bis Mittwoch konnte er das Team coronabedingt nicht trainieren. "Ich habe so viel Energie in meinem alten Kadaver, dass ich nur noch raus will. Dass ich das jetzt nicht kann, ärgert mich ungemein", hatte Büskens zuletzt noch gesagt. Nun hat das Warten ein Ende.

Büskens soll den Revierklub in den noch ausstehenden acht Punktspielen der Saison vom fünften Platz auf einen Aufstiegsrang führen. Derzeit haben die Gelsenkirchener vier Punkte Rückstand auf das drittplatzierte Werder Bremen.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.