07. März 2022 / 18:40 Uhr

Offiziell: Grammozis-Nachfolger gefunden - Schalke 04 setzt Mike Büskens als Cheftrainer ein

Offiziell: Grammozis-Nachfolger gefunden - Schalke 04 setzt Mike Büskens als Cheftrainer ein

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Mike Büskens ist neuer Trainer von Schalke 04.
Mike Büskens ist neuer Trainer von Schalke 04. © IMAGO/Revierfoto (Montage)
Anzeige

Schalke 04 hat Mike Büskens als neuen Trainer präsentiert. Der 53-Jährige tritt interimsweise bis zum Saisonende die Nachfolge von Dimitrios Grammozis an und soll die Gelsenkirchener zurück in die Bundesliga führen. Das bestätigte der Revierklub am Montag.

Einen Tag nach der Entlassung von Trainer Dimitrios Grammozis hat Schalke 04 einen Nachfolger präsentiert. Wie der Zweitligist am Montag bekanntgab, übernimmt Mike Büskens für die letzten neun Zweitliga-Partien die Führung der Mannschaft. Der 53 Jahre alte bisherige Co-Trainer soll S04 in den noch ausstehenden neun Punktspielen der Saison vom sechsten Platz noch auf einen Aufstiegsrang führen und ist interimsweise bis zum Saisonende als Chefcoach vorgesehen. Derzeit haben die Gelsenkirchener sechs Punkte Rückstand auf den drittplatzierten FC St. Pauli. Am kommenden Sonntag muss Schalke beim Tabellenletzten FC Ingolstadt ran.

Anzeige

"Wir freuen uns sehr, dass Mike Büskens unserem Vorschlag zugestimmt hat, den Klub in der aktuellen Phase zu unterstützen, indem er kurzfristig in die erste Reihe rückt. Wir sind zu 100 Prozent davon überzeugt, dass Buyo die richtige Wahl für die finale Phase der Saison ist", wird Schalke-Sportdirektor Rouven Schröder in der Klub-Mitteilung zitiert. Schröder weiter: "Er lebt Schalke und Gelsenkirchen 24 Stunden am Tag und wird alles dafür geben, dass wir bis zum letzten Spieltag die Chance auf den Aufstieg in die Bundesliga besitzen."

Auch Büskens selbst zeigte sich überzeugt von der neuen Herausforderung: "Als Rouven am Sonntagmittag mit dem Wunsch des Klubs auf mich zukam, habe ich zunächst das Gespräch mit meiner Familie und mit Huub Stevens gesucht. Alle haben mir dazu geraten, die Aufgabe bis zum Saisonende zu übernehmen“, so Büskens. "Für uns geht es nun darum, gemeinsam das Maximale aus den verbleibenden neun Spielen herauszuholen. Gelingen kann uns das nur als eingeschworene Gemeinschaft, wenn wir zusammen alles geben und das Potenzial, das in der Mannschaft steckt, auf den Platz bringen – fußballerisch wie charakterlich. Im Team werden wir diese Aufgabe mit voller Kraft angehen."

Anzeige

Büskens wird seinen Dienst auf Schalke jedoch erst verspätet antreten können. Derzeit befindet sich der "Eurofighter" nach einem positiven Corona-Test in häuslicher Quarantäne. Am kommenden Sonntag wird der 53-Jährige somit noch fehlen. Matthias Kreutzer übernimmt in Abwesenheit von Büskens die Aufgaben des Cheftrainers. Die vollständige Zusammensetzung des Trainer-Teams werde der Klub im Laufe der Woche bekanntgeben.