20. Juli 2020 / 12:23 Uhr

Militärtermin in Südkorea: Hwang fehlt beim Trainingsauftakt von RB Leipzig

Militärtermin in Südkorea: Hwang fehlt beim Trainingsauftakt von RB Leipzig

Thomas Fritz
Leipziger Volkszeitung
RB Leipzig muss ohne Hee-chan Hwang in die Vorbereitung starten
RB Leipzig muss ohne Hee-chan Hwang in die Vorbereitung starten © Alex Grimm/Getty Images
Anzeige

Wenn seine Kollegen nach den Leistungstests zu Wochenbeginn am Mittwoch ins Mannschaftstraining einsteigen, wird RB Leipzigs Neuzugang Hee-chan Hwang noch in der Heimat verweilen. Der 24-Jährige muss in Südkorea beim Militär vorstellig werden und seinen Reisepass verlängern.

Anzeige

Leipzig. RB Leipzig beginnt seine Saison-Vorbereitung ohne Neuzugang Hee-chan Hwang. Laut SPORTBUZZER-Informationen wird der Südkoreaner nicht vor dem 24. Juli in Leipzig erwartet. Er muss noch beim Militär in seiner Heimat vorstellig werden, damit er nicht eingezogen und sein Reisepass verlängert wird. Alle anderen Spieler waren am Sonntag zum ersten Corona-Test nach der Rückkehr aus dem Urlaub in der Trainingsakademie am Cottaweg erschienen, darunter auch Neuverpflichtung Benjamin Henrichs (AS Monaco).

Anzeige

DURCHKLICKEN: Diese Spieler kamen aus Salzburg nach Leipzig

Hwang Hee-Chan ist der neueste Salzburg-Import bei RB Leipzig. Der SPORTBUZZER blickt auf die Spieler zurück, die von Salzburg nach Leipzig wechselten. Zur Galerie
Hwang Hee-Chan ist der neueste Salzburg-Import bei RB Leipzig. Der SPORTBUZZER blickt auf die Spieler zurück, die von Salzburg nach Leipzig wechselten. ©

Hwang entging dem Militärdienst schon einmal

Hwang war für 15 Millionen Euro von Red Bull Salzburg zum Dritten der abgelaufenen Bundesliga-Saison gewechselt und soll im Angriff dabei helfen, den Abgang von Timo Werner zu kompensieren. In Südkorea müssen alle Männer vor ihrem 29. Lebensjahr einen bis zu zweijährigen Militärdienst leisten. International besonders erfolgreiche Sportler können sich allerdings freistellen lassen. Hwang war das 2018 schon einmal gelungen, als er auch dank seines Finaltreffers mit der Fußballnationalmannschaft Gold bei den Asienspielen gewann.

Mehr zu RB Leipzig

Während er sich in der Heimat noch um administrative Angelegenheiten kümmern musste, ließen sich seine Teamkollegen seit Montagmorgen gründlich durchchecken. Neben einem Laktattest stehen Kraft- und Beweglichkeitstests auf dem Programm, aber auch medizinische Untersuchungen, ein Sehtest und ein Besuch beim Zahnarzt. Vor 20 Uhr haben die Kicker nicht Feierabend. Am Dienstag müssen sie den zweiten Corona-Test absolvieren. Erst nach dem zweiten negativen Ergebnis ist der Einstieg ins Mannschaftstraining am Mittwoch möglich – alles weiterhin unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Testresultate kommentiert RB weiterhin nicht.

Erstes Testspiel am 30. Juli gegen Wolfsburg

Hwang muss die Corona-Testungen nach seinem voraussichtlichen Eintreffen am Freitag im Abstand von zwei Tagen nachholen, ehe er im Training mitmischen darf. Zum ersten Testspiel empfängt RBL am 30. Juli den VfL Wolfsburg am Cottaweg. Ein Trainingslager ist vorm Champions-League-Turnier in Lissabon nicht geplant, Trainer Julian Nagelsmann will seine Schützlinge in Leipzig in Form bringen. Darunter auch „Bummelmütze“ Hwang, der aber erst kommende Saison für RB ins Geschehen eingreifen darf und in Portugal nicht spielberechtigt ist.