06. Dezember 2019 / 07:03 Uhr

Werder-Star vor Wechsel? Offensivmann Milot Rashica spricht über seine Zukunft

Werder-Star vor Wechsel? Offensivmann Milot Rashica spricht über seine Zukunft

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Milot Rashica traf zuletzt doppelt im Spiel gegen den VfL Wolfsburg.
Milot Rashica traf zuletzt doppelt im Spiel gegen den VfL Wolfsburg. © imago images/Nordphoto
Anzeige

Milot Rashica ist der unumstrittene Star bei Werder Bremen. Der Linksaußen zeigt in der laufenden Saison starke Leistungen und macht sich so für Top-Klubs interessant. Nun hat er sich zu seiner Zukunft geäußert.

Anzeige
Anzeige

Werder Bremens derzeit bester Offensivspieler Milot Rashica sieht sich bei einer möglichen Vertragsverlängerung derzeit nicht unter Entscheidungsdruck. "Wenn wir in nächster Zeit eine Lösung finden können, die gut für mich und für Werder ist, dann setzen wir uns zusammen und sprechen darüber", sagte der 23-Jährige in einem Interview des Weser-Kurier und ergänzte: "Allerdings habe ich auch einen Vertrag, der bis 2022 läuft. Deshalb gibt es keinen Grund zur Eile, weder für mich noch für den Club."

40 ehemalige Profis von Werder Bremen und was aus ihnen wurde

Marko Marin, Miroslav Klose, Diego, Kevin De Bruyne und Co. - Das sind 50 ehemalige Spieler von Werder Bremen und was aus ihnen wurde! Zur Galerie
Marko Marin, Miroslav Klose, Diego, Kevin De Bruyne und Co. - Das sind 50 ehemalige Spieler von Werder Bremen und was aus ihnen wurde! ©
Anzeige

Rashica spielt seit dem vergangenen Jahr für Werder. Er kam damals vom niederländischen Erstligisten Vitesse Arnheim zum SVW und kostete rund 7,5 Millionen Euro Ablöse. Diese haben sich aufgrund seiner starken Leistungen jedoch mehr als bezahlt gemacht. Der Offensivmann hat zudem mit dem Kosovo die Chance, sich für die Europameisterschaft im kommenden Sommer zu qualifizieren.

Mehr vom SPORTBUZZER

Werder soll auf 40 bis 50 Millionen Euro Ablöse pochen

Wegen einer Verletzung kam er in der Bundesliga in der laufenden Spielzeit erst neunmal zum Einsatz, erzielte dabei aber beachtliche sechs Tore. Rashica betonte, dass er sich in Bremen wohlfühle. An einen Wechsel denke er derzeit nicht, dafür sei es zu früh. Medienberichten zufolge soll Werder, insofern es doch zu einem Wechsel kommt, auf eine Rekordablöse zwischen 40 und 50 Millionen Euro pochen. Die bisherige Rekordmarke hatte der Brasilianer Diego aufgestellt. Der Spielmacher wechselte 2010 zu Juventus Turin und brachte damals 27 Millionen Euro Ablöse ein.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus aller Welt