16. Juli 2020 / 15:48 Uhr

Ministerium verbietet Derby VfB Lübeck gegen 1. FC Phönix

Ministerium verbietet Derby VfB Lübeck gegen 1. FC Phönix

Jürgen Rönnau
Lübecker Nachrichten
Das letzte Testderby zwischen dem VfB und Phönix fand 2018 am Flugplatz statt. Jetzt war wieder eines geplant, das aber erstmal nicht genehmigt wird.
Das letzte Testderby zwischen dem VfB und Phönix fand 2018 am Flugplatz statt. Jetzt war wieder eines geplant, das aber erstmal nicht genehmigt wird. © Agentur 54°
Anzeige

Drittliga-Aufsteiger VfB Lübeck wollte zum Derby gegen Regionalliga-Aufsteiger Phönix Lübeck antreten – alle Spieler sollten vorher auf Corona getestet werden. Der Fußballverband hakte beim Ministerium nach. Resultat: Das Spiel wird nicht genehmigt.

Anzeige

Am Mittwoch hatte die Landesregierung in Kiel Lockerungen für Veranstaltungen im engen Corona-Korsett beschlossen. Ab kommenden Montag (20. Juli) soll das gelten. Da kam Freude und Hoffnung auf bei den Fußballern im nördlichsten Bundesland, denn sogar 500 Zuschauer dürfen Open-Air-Events dann wieder beiwohnen.

Anzeige

Ob Handball, Football, Hundesport, Festival oder Religion - die Heimspielstätte des VfB Lübeck kann viel mehr als nur Fußballspiele bieten!

Mehr als 5000 Zeugen Jehovas trafen sich bei hohen Temperaturen zu einem dreitägigen Kongress mit Taufzeremonie. Während der Ansprachen machten sich die Anhänger Notizen, um entsprechende Bibelstellen nachzulesen und den Text später weiter zu bearbeiten. Zur Galerie
Mehr als 5000 Zeugen Jehovas trafen sich bei hohen Temperaturen zu einem dreitägigen Kongress mit Taufzeremonie. Während der Ansprachen machten sich die Anhänger Notizen, um entsprechende Bibelstellen nachzulesen und den Text später weiter zu bearbeiten. ©

Um so bitterer die Einschränkung: Fußballspiele mit Amateurklubs werden sie nicht sehen, denn Matches in Mannschaftsstärke bleiben verboten und den Profis vorbehalten. Das bedeutet auch: Ein Stadtderby, das in Planung ist, zwischen dem VfB Lübeck und dem 1. FC Phönix Lübeck wird es derzeit nicht geben - wie der Landesverband SHFV, der das Spiel genehmigen müsste, den LN bestätigte.

Mehr gibt's hier auf LN+ zu lesen.

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!