04. September 2019 / 13:13 Uhr

Minuspunkte wegen Nichterfüllung des Schiedsrichtersolls: Wie belastend ist die Hypothek?

Minuspunkte wegen Nichterfüllung des Schiedsrichtersolls: Wie belastend ist die Hypothek?

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
v.l.: Enrico Diedrich, Thomas Czerwionka, Ronny Erdmann, David Zander.
v.l.: Enrico Diedrich, Thomas Czerwionka, Ronny Erdmann, David Zander. © SPORTBUZZER-Grafik
Anzeige

Oberhavel-Umfrage: Wir haben uns bei Spielern und Verantwortlichen umgehört.

Anzeige
Anzeige

Aufgrund der wiederholten Nichterfüllung des Schiedrichtersolls starteten einige Mannschaften mit Minuspunkten in die Saison – der SPORTBUZZER hat nachgefragt.

Enrico Diedrich (Trainer SV Friedrichsthal, Kreisoberliga, minus 6 Punkte): „Es ist schon ein großer Rucksack, den man da mit sich trägt. Wir haben schon vier Zähler geholt, sind aber mit minus zwei Punkten noch Tabellenletzter. Das ist auch immer wieder eine Kopfsache. Da rechnet man schon immer und denkt: ,Hätte, wenn und aber.’ Im Endeffekt gibt es durch den Punktabzug aber auch keine neue Schiedsrichter.“

In Bildern: Blau-Weiß Leegebruch mit Kantersieg gegen FV Liebenwalde.

Blau-Weiß Leegebruch (blaue Trikots) gewinnt am 3. Spieltag der Kreisoberliga Oberhavel/Barnim gegen den FV Liebenwalde mit 8:0 (3:0). Zur Galerie
Blau-Weiß Leegebruch (blaue Trikots) gewinnt am 3. Spieltag der Kreisoberliga Oberhavel/Barnim gegen den FV Liebenwalde mit 8:0 (3:0). © Robert Roeske
Anzeige

Thomas Czerwionka (Trainer 1. SV Oberkrämer, Kreisoberliga, minus 3 Punkte): „Mit einem Minus in die Saison zu gehen, ist kein schönes Gefühl. Zumal am Ende eine Mannschaft bestraft wird, die ja in dem eigentlichen Sinne gar nichts dafür kann. Aber das ist ein anderes Thema. Wir sind froh, dass wir gleich am 1. Spieltag mit dem Sieg auf Null gekommen sind. Jetzt heißt es, weiter Punkte im Plusbereich sammeln.“

Ronny Erdmann (Manager SV Zehdenick, Landesliga Nord, schwebendes Verfahren um minus 3 Punkte): „Wir fühlen uns im Recht, dass wir genügend Schiedsrichter gestellt haben und haben deshalb auch Einspruch per Rechtsanwalt gelegt. Nun wird die Sache neu verhandelt. Am Ende ist ein Punktabzug nicht die ideale Lösung und wir hoffen, dass wir unseren einen Punkt behalten und nicht ins Minus gehen.“

Aktuelles aus dem Fußballkreis Oberhavel/Barnim

David Zander (Spieler SV Fürstenberg, Kreisliga West, minus 3 Punte: „Der Punktabzug vor der Saison hat der Motivation natürlich nicht gut getan. Die Stimmung war schon ein stückweit innerhalb der Mannschaft gedämpft. Trotz unseres tollen 2:1-Sieges zuletzt gegen den FC 98 Hennigsdorf II haben wir erst null Punkte auf dem Konto. Damit beginnt für uns die Spielzeit jetzt erst so richtig.“

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt