20. Juni 2022 / 19:19 Uhr

Bei Altach-Vorstellung: Miroslav Klose adelt Bundestrainer Hansi Flick: "Ein fantastischer Trainer"

Bei Altach-Vorstellung: Miroslav Klose adelt Bundestrainer Hansi Flick: "Ein fantastischer Trainer"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Miroslav Klose hat Bundestrainer Hansi Flick gelobt.
Miroslav Klose hat Bundestrainer Hansi Flick gelobt. © Getty Images (Montage)
Anzeige

Im Rahmen seiner Vorstellung als neuer Coach des österreichischen Erstligisten SCR Altach hat Ex-Weltmeister Miroslav Klose Bundestrainer Hansi Flick als "fantastischen Trainer" bezeichnet. Klose betonte, die Zeit reiche nicht aus, alles zu nennen, "was ich von ihm gelernt habe".

Miroslav Klose und Bundestrainer Hansi Flick kennen sich aus gemeinsamen Zeiten beim FC Bayern München und bei der Nationalmannschaft bestens. Im Rahmen seiner Vorstellung als neuer Coach beim österreichischen Erstligisten SCR Altach hat sich Klose nun beinahe ehrfürchtig über Flick geäußert. "Er ist ein fantastischer Trainer", sagte der WM-Rekordtorschütze: "Ich habe so viele Sachen von ihm gelernt, wie er mit Spielern umgeht, was die Taktik angeht, Trainingsphilosophie. So viel Zeit haben wir gar nicht, dass ich alles nenne, was ich von ihm gelernt habe."

Anzeige

Klose arbeitete als Nationalspieler jahrelang mit Flick, der beim DFB von 2006 bis 2014 als Co-Trainer des damaligen Bundestrainers Joachim Löw fungierte, zusammen. Beide wurden 2014 in Brasilien gemeinsam Weltmeister. Als Flick im Herbst 2019 vom Assistenten zum Interims- und später zum Chefcoach des FC Bayern aufstieg, hatte Klose seine Karriere bereits beendet und war inzwischen im Nachwuchs der Münchener als Trainer tätig. 2020 wurde der frühere Mittelstürmer schließlich Flicks Assistent bei den Bayern. Ein Jahr später beendete Klose diese Tätigkeit jedoch, weil er an Thrombosen litt und sich folglich eine gesundheitlich bedingte Auszeit verordnete.

In der vergangenen Woche indes war der mittlerweile genesene Klose überraschend zum neuen Coach im 7000-Einwohner-Ort Altach benannt worden, nachdem zuvor unter anderem über mögliche Engagements beim Zweitligisten Fortuna Düsseldorf oder bei seinem früheren Klub 1. FC Kaiserslautern spekuliert worden war.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.