05. Oktober 2022 / 12:56 Uhr

Mit Corona infiziert: Freiburg-Trainer Christian Streich verpasst Europa-League-Spiel gegen Nantes

Mit Corona infiziert: Freiburg-Trainer Christian Streich verpasst Europa-League-Spiel gegen Nantes

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Fehlt mit Corona-Infektion im Europa-League-Spiel gegen Nantes: Freiburgs Trainer Christian Streich.
Fehlt mit Corona-Infektion im Europa-League-Spiel gegen Nantes: Freiburgs Trainer Christian Streich. © IMAGO/Jan Huebner
Anzeige

Der SC Freiburg muss bei seinem Spiel in der Europa League am Donnerstagabend gegen den FC Nantes auf Cheftrainer Christian Streich verzichten. Der 57-Jährige hat sich mit dem Coronavirus infiziert, wie der Klub am Mittwoch bekannt gab. 

Trainer Christian Streich ist einen Tag vor dem Heimspiel des SC Freiburg in der Europa League gegen den FC Nantes positiv auf das Coronavirus getestet worden. Der 57-Jährige wird daher nach jetzigem Stand am Donnerstag (21 Uhr/RTL+) nicht auf der Bank der Freiburger sitzen, sagte ein SC-Sprecher am Mittwoch. Der Klub bestätigte dies auf SPORTBUZZER-Nachfrage.

Anzeige

Für die Pressekonferenz vor der Partie werde Streich am Mittwochnachmittag von zu Hause aus zugeschaltet. Zunächst hatte der SWR über Streichs Corona-Infektion berichtet. Nach zwei Siegen aus bisher zwei Spielen steht der badische Bundesligist mit sechs Punkten an der Spitze der Gruppe G.

Auch Trainer Urs Fischer vom Bundesliga-Spitzenreiter 1. FC Union Berlin wird wegen einer Corona-Infektion beim Europapokal-Spiel seines Klubs am Donnerstag (18.45 Uhr/RTL+) fehlen. Der 56 Jahre alte Schweizer wird von seinem Assistenten Markus Hoffmann im Spiel bei Malmö FF vertreten.

[Anzeige] Alle Spiele der Fußball WM live und exklusiv in der Konferenz bei MagentaTV. Mit dem Tarif MagentaTV Flex für nur 10€ pro Monat, monatlich kündbar.