15. Juli 2019 / 16:56 Uhr

Mit Gottes Hilfe und Geduld – Candido und Wolf wollen bei RB Leipzig durchstarten

Mit Gottes Hilfe und Geduld – Candido und Wolf wollen bei RB Leipzig durchstarten

Anton Zirk
Leipziger Volkszeitung
RB Leipzigs Neuzugang Hannes Wolf durchlebt zur Zeit die schwierigste Phase seiner noch jungen Karriere. Sein Ziel ist es jedoch, noch dieses Jahr mit dem Team zu trainieren.
RB Leipzigs Neuzugang Hannes Wolf durchlebt zur Zeit die schwierigste Phase seiner noch jungen Karriere. Sein Ziel ist es jedoch, noch dieses Jahr mit dem Team zu trainieren. © PICTURE POINT
Anzeige

Zwei junge Neuzugänge sollen die Zukunft von RB Leipzig mitgestalten. Während Hannes Wolf nach seiner schweren Verletzung Geduld braucht, will Luan Candido mit Gottes Hilfe so schnell wie möglich bei den Roten Bullen Fuß fassen.

Anzeige
Anzeige

Jung, hochveranlagt, schnell und flexibel einsetzbar – RB Leipzigs Sommerneuzugänge Luan Candido und Hannes Wolf passen perfekt ins Beuteschema der Roten Bullen. Beide wurden intensiv beobachtet, ihre Transfers bereits vor Monaten unter Dach und Fach gebracht. Der Start im Dienste des sächsischen Pokalfinalisten könnte für die zwei Talente jedoch kaum unterschiedlicher sein:

Die bisher schwerste Situation seiner jungen Karriere durchlebt Wolf. Während die neuen Kollegen im österreichischen Seefeld Grundlagen für eine erfolgreiche Saison legen, gilt für den 20-jährigen Neuzugang die Devise "Nur dabei, statt mittendrin". Etwas Radfahren und Stabilisierung im Zelt neben dem Trainingsplatz statt vollem Einsatz auf dem Rasen.

DURCHKLICKEN: Das sind die beiden Neuzugänge von RB Leipzig

Hannes Wolf und Luan Candido spielen in der kommenden Saison für RB Leipzig Zur Galerie
Hannes Wolf und Luan Candido spielen in der kommenden Saison für RB Leipzig © PICTURE POINT
Anzeige

Schock-Verletzung bei Wolf

Nach seinem während der U21-Europameisterschaft erlittenen Knöchelbruch ist an Einheiten mit dem Ball noch lange nicht zu denken. Die Situation, in der Serbiens Vukasin Jovanovic rüde gegen Wolf einsteigt, flimmerte Mitte Juni aus verschiedensten Blickwinkeln über die Bildschirme, war für Beteiligte wie Außenstehende ein Schock. "Für Leute wie meine Eltern ist das schon heftig. Ich glaube, dass meine Mama vom Fernseher weggegangen ist."

Wann genau Wolf erstmals bei RB ins Teamtraining einsteigen wird, steht in den Sternen. Bei seiner offiziellen Präsentation am Montag im Luxus-Hotel "Nidum" gab er sich jedoch optimistisch: "Wenn ich in der Rückrunde nicht fit bin, wäre bei der Reha etwas schiefgelaufen. Mein persönliches Ziel ist, in diesem Jahr noch mit der Mannschaft zu trainieren."

DURCHKLICKEN: Die Bilder vom ersten Tag im Trainingslager in Seefeld

Tag 1: RB Leipzig im Trainingslager in Seefeld Zur Galerie
Tag 1: RB Leipzig im Trainingslager in Seefeld © PICTURE POINT

Nagelsmann wollte Wolf in Seefeld dabei haben

Leipzigs neuer Chef-Coach Julian Nagelsmann hat sich dafür starkgemacht, dass Wolf mit dem Team nach Österreich reist – eine Entscheidung, die dem für geschätzte zehn Millionen von Schwester-Club Red Bull Salzburg losgeeisten Blondschopf schmeckt, auch wenn er die Trainingseinheiten nur als Zuschauer mitverfolgen kann: "Natürlich ist es bitter, aber Ich bin froh, dass ich jetzt dabei bin, dass ich die Jungs kennenlerne und das Training anschauen kann und sehe, worauf der Trainer Wert legt. Es ist grundsätzlich die beste Lösung."

Kraft spende dabei auch, sich mit Spielern zu auszutauschen, die in ihrer Karriere bereits schwere Verletzungen überstanden haben, so wie Marcel Halstenberg. Leipzigs Linksverteidiger hatte sich in der vergangenen Saison nach einem Kreuzbandriss mit starken Leistungen bis in die deutsche Nationalmannschaft gespielt. "Ich habe mit Halste gesprochen. Er hat auch mit Frank Roßner (Reha-Trainer, d. Red. ) gearbeitet, mit dem ich jetzt viel Zeit verbringe. Jeder sagt, dass er ein Top-Mann ist und ich mir da auch keine Sorgen machen muss. Ich denke, dass alles gut und wie früher wird."

Mehr zu RB Leipzig

Letzte OP notwendig

Auch wenn der größte Schock über die Verletzung mittlerweile überwunden ist, muss sich Wolf, der in der abgelaufenen Saison für Salzburg in 40 Pflichtspielen elf Tore gemacht hat, gedulden. Am 1. August soll während der letzten OP eine Stellschraube entfernt werden. Erst danach könne die Belastung gesteigert werden.

Bereits ein, zwei Schritte weiter ist Luan Candido. Der Neuzugang aus der Nachwuchsabteilung des brasilianischen Top-Clubs Palmeiras Sao Paulo trainiert seit dem Beginn der Vorbereitung mit den Roten Bullen und deutete vor allem bei der 1:4-Niederlage im Testspiel gegen den FC Zürich seine Qualitäten auf der linken Außenbahn an. Von übersteigertem Respekt und großer Aufregung war da wenig zu sehen, und das obwohl Candido bei seinem Ex-Club ohne Einsatz für die Profis geblieben ist.

DURCHKLICKEN: RB Leipzig radelt durch Seefeld

Die Fußballer von RB Leipzig machen eine Radtour im österreichischen Seefeld. Zur Galerie
Die Fußballer von RB Leipzig machen eine Radtour im österreichischen Seefeld. © PICTURE POINT

Mut und Glaube sollen helfen

Trotz seiner erst 18 Jahre scheint der junge Brasilianer genau zu wissen, was es neben einer gehörigen Portion Talent im Fußball noch braucht: "Es ist wichtig, mutig zu spielen. Das ist die Voraussetzung, um hervorzustechen. Ich hoffe, dass Gott mir hilft, das umzusetzen." Ohnehin spielt der Glaube neben der Familie – seine Eltern sind ebenfalls nach Leipzig gezogen – für Candido eine besondere Rolle, was sich auch auf der Haut des Linksfußes widerspiegelt: Seinen rechten Arm ziert ein großflächiges Jesus-Tattoo. Auch ein gefaltetes Paar Hände und eine Taube sind verewigt. Auf Candidos Hand steht zudem das Wort "fé", portugiesisch für Glaube.

In Sachen Hautverschönerung geht er damit schon jetzt einen ähnlichen Weg wie sein Vorbild Marcelo. Um auch fußballerisch in die Dimensionen des torgefährlichen Weltklasse-Verteidigers von Real Madrid vorzudringen, hat sich Candido einiges vorgenommen: "Fast alles kann ich verbessern. Ich will meine Flanken verbessern, Ecken, Kopfball-Situationen". Dazu kündigte er an, so schnell wie möglich deutsch lernen zu wollen: "Ich möchte den Trainer und meine Mitspieler verstehen."

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN