04. Oktober 2022 / 16:31 Uhr

Gemeinsam mit Portugal und Spanien: Ukraine will die Weltmeisterschaft 2030 ausrichten

Gemeinsam mit Portugal und Spanien: Ukraine will die Weltmeisterschaft 2030 ausrichten

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
 Die Ukraine will die WM 2030 ausrichten – gemeinsam mit Spanien und Portugal.
Die Ukraine will die WM 2030 ausrichten – gemeinsam mit Spanien und Portugal. © IMAGO/ULMER Pressebildagentur (Montage)
Anzeige

In rund sechs Wochen startet die Weltmeisterschaft in Katar, 2026 sind Kanada, Mexiko und die Vereinigten Staaten der Ausrichter des Turniers. 2030 will sich die Ukraine als gemeinsamer Ausrichter mit Spanien und Portugal bewerben. Das berichtet die englische "Times". 

Es wäre ein Zeichen: Laut der englischen Times plant die Ukraine sich für die Ausrichtung der Weltmeisterschaft 2030 der Kandidatur Spaniens und Portugals anzuschließen. Präsident Wolodymyr Selenskyj soll dafür seine Zustimmung gegeben haben, die Bewerbung am Mittwoch offiziell bekannt gemacht werden.

Anzeige

Die Ukraine sieht sich seit dem Februar diesen Jahres einem russischen Angriffskrieg ausgesetzt. Die vergangene Liga-Saison war Ende April über zwei Monate nach Beginn von Russlands völkerrechtswidriger Invasion abgebrochen worden. Die neue Spielzeit begann am 23. August.

Im Jahr 2026 findet die Weltmeisterschaft in Kanada, Mexiko und den Vereinigten Staaten statt. Für 2030 wären neben dem Verbund aus Ukraine, Portugal, Spanien auch Marokko sowie Uruguay zusammen mit Paraguay, Argentinien und Chile, ein Kontinent-übergreifendes Projekt aus Saudi-Arabien, Ägypten und Griechenland um die Ausrichtung des Turniers im Rennen. Eine Bewerbungsfrist für die Ausrichtung der Weltmeisterschaft gibt es bisher noch nicht.

Anzeige: Erlebe die gesamte Bundesliga mit WOW und DAZN zum Vorteilspreis