15. Juli 2019 / 21:25 Uhr

Mit VfL Wolfsburg, HSV und Co.: Profi-Klubs starten eigene D-Jugend-Liga

Mit VfL Wolfsburg, HSV und Co.: Profi-Klubs starten eigene D-Jugend-Liga

Andreas Pahlmann
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung
Mehrere Nordklubs starten einen neuen U13-Wettbewerb
Mehrere Nordklubs starten einen neuen U13-Wettbewerb © Boris Baschin
Anzeige

Mehrere norddeutsche Profiklubs starten für ihre D-Jugend eine eigene Nord-Liga. Ab August geht der „NLZ-U13-Nordcup" an den Start - auf kleinerem Feld mit speziellem Modus. Unter anderem sind der VfL Wolfsburg, der HSV und Werder Bremen dabei.

Anzeige
Anzeige

Die Idee zum "NLZ-U13-Nordcup" entstand zu Jahresbeginn in den Nachwuchsleistungszentren der norddeutschen Profi-Klubs - um die Talente dieser Altersgruppe noch gezielter fördern zu können. Mittlerweile stehen die Pläne, Ende August geht es los. Mit dabei sind der VfL Wolfsburg, der Hamburger SV, der FC. St Pauli, Werder Bremen, Hannover 96, der VfL Osnabrück, Holstein Kiel und Eintracht Braunschweig. Der Clou: Gespielt wird nicht - wie in der D-Jugend üblich - von Strafraum zu Strafraum, sondern auf zwei Kleinfeldern mit je sieben Spielern. Mathias Stammann, beim VfL Wolfsburg für die U13 verantwortlich, erklärt: "Wir teilen unser Team dann jeweils in zwei Mannschaften auf. Auf der einen Seite des Feldes spielt dann eine VfL-Mannschaft beispielsweise gegen Werder Bremen, auf der anderen Seite eine weitere VfL-Mannschaft gegen Werder." Die Tore werden dann zwar addiert, aber "auf das Ergebnis kommt es dabei eigentlich gar nicht an." Wichtiger: "So bekommen alle Spielpraxis und Einsatzzeiten."

Offiziell werden diese Spiele darum als Freundschaftsspiele eingestuft, am regulären Punktspielbetrieb nimmt die U13 des VfL Wolfsburg (startet eine Altersklasse höher in der C-Jugend-Bezirksliga auf Großfeld) weiter teil. "Es geht", so Ex-Profi Stammann, "vor allem darum, Spieler auf ähnlichem Leistungsniveau zusammen zu bringen und sie so zu fördern." Zudem soll das kleinere Feld für mehr Ballkontakte und damit bessere technische Ausbildung sorgen. Damit sich die Reisen lohnen, werden die Spieltage in der Regel als Dreier-Turniere abgehalten, beim VfL ist der Kunstrasenplatz am Elsterweg als Heimspielort vorgesehen. Pro Spieltag sind im begrenzten Umfang auch Tespieler und Spieler der höheren Alterklasse zugelassen, für den Mai 2020 ist eine Endrunde geplant.

Das sind die Meister 2019 im Amateurfußball der Kreise Wolfsburg und Gifhorn

Die Meister zum Durchklicken Zur Galerie
Die Meister zum Durchklicken ©
Anzeige
Mehr zum Fußball in Wolfsburg
Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN