30. Juli 2021 / 14:51 Uhr

"Koffer-Tetris" für Liebig und Dogue: Was Moderne Fünfkämpfer alles zu Olympia mitnehmen

"Koffer-Tetris" für Liebig und Dogue: Was Moderne Fünfkämpfer alles zu Olympia mitnehmen

Marius Böttcher
Märkische Allgemeine Zeitung
Olympische Spiele Tokio 2020 28.07.2021
Wettkampfausrüstung eines modernen Fünfkämpfers 
Fabian Liebig und Patrick Dogue
Mit Fabian Liebig (l.) und Patrick Dogue haben sich zwei Moderne Fünfkämpfer aus Potsdam für die Olympischen Spiele qualifiziert. © Foto: Julius Frick
Anzeige

Die Vielseitigkeit der Sportart Moderner Fünfkampf spiegelt sich auch in der Ausrüstung wider – die Potsdamer Olympia-Starter Fabian Liebig und Patrick Dogue haben dem SPORTBUZZER vor dem Abflug nach Tokio die Inhalte ihrer Koffer, die bis zu 40 Kilogramm schwer sein können, präsentiert.

Um 15.45 Uhr hebt für Fabian Liebig und Patrick Dogue vom Flughafen Berlin-Brandenburg der erste Flieger nach Frankfurt am Main ab. Nur kurz wird das Fünfkampf-Duo in der extra für das „Team Deutschland“ eingerichteten Lounge vorbeischauen, ehe den Pentathleten vom OSC Potsdam elf Stunden Flugzeit zu den Olympischen Spielen nach Tokio bevorstehen.

Am 7. August wollen sich Liebig und Dogue den Medaillentraum bei Olympia erfüllen, die erste Herausforderung meisterte man bereits vor der Abreise in den eigenen vier Wänden – beim „Koffer-Tetris“. Bis zu 40 Kilogramm werden am Gepäckband abgegeben, „wenn man direkt von einem Trainingslager zum Wettkampf reist, sind es sogar noch mehr“, weiß Dogue von seiner Rio-Erfahrung 2016.

In Bildern: 40 Kilo Gepäck: Was die Modernen Fünfkämpfer alles im Koffer haben

Für die fünf Disziplinen Schwimmen, Fechten, Springreiten, Laufen und Schießen brauchen die Modernen Fünfkämpfer Ausrüstung. Zur Galerie
Für die fünf Disziplinen Schwimmen, Fechten, Springreiten, Laufen und Schießen brauchen die Modernen Fünfkämpfer Ausrüstung. © Julius Frick

Sowohl der 29-Jährige als auch sein zwei Jahre jüngerer Teamkollege werden heute mit dem Auto zum BER chauffiert. „Manchmal hieven wir das Gepäck auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Flughafen. Das nervt“, erzählt Liebig. Wegen der großen Fechttaschen werden Fünfkämpfer oft mit Golfern verwechselt, bemerkt das Duo lachend. Bringt es Edelmetall aus Japan mit, wird man künftig wissen: Das sind Moderne Fünfkämpfer.