25. Januar 2020 / 21:24 Uhr

Nur drei Tage nach dem Transfer: Neuer 96-Torwart Hansen schwerer verletzt

Nur drei Tage nach dem Transfer: Neuer 96-Torwart Hansen schwerer verletzt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Hannover 96 verpflichtet den Dänen Martin Hansen. 
Der neue Hannover-Torwart Martin Hansen hat sich verletzt. © imago images/Digitalsport
Anzeige

Martin Hansen muss pausieren: Der Torwart, der erst vor wenigen Tagen aus Dänemark zu Hannover 96 gewechselt war, wird wohl mehrere Wochen nicht trainieren können.

Anzeige

Nur drei Tage nach seinem Wechsel zu Hannover 96 hat sich der dänische Torwart Martin Hansen im Training schwerer verletzt. Wie der Zweitligist erst am Samstag bekanntgab, erlitt der 29-Jährige bereits am Vortag eine Verletzung am Syndesmoseband.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

„Sehr wahrscheinlich“ muss der Verein sogar für mehrere Wochen auf seine neue Nummer zwei verzichten, heißt es in der Mitteilung. Hansen war am Dienstag als Ersatz für Michael Esser vom norwegischen Erstligisten Strömsgodset IF verpflichtet worden.

Hansen hatte am Mittwoch erstmals bei 96 trainiert

50 Legenden von Hannover 96 - und was aus ihnen wurde

Jiri Stajner, Szabolcs Huszti und Vinicius - nur drei bekannte Ex-Spieler von Hannover 96. Der <b>SPORT</b>BUZZER blickt auf weitere frühere 96-Legenden und zeigt, was sie heute machen.  Zur Galerie
Jiri Stajner, Szabolcs Huszti und Vinicius - nur drei bekannte Ex-Spieler von Hannover 96. Der SPORTBUZZER blickt auf weitere frühere 96-Legenden und zeigt, was sie heute machen.  ©

Der 29-Jährige hatte am Mittwoch seine erste Trainingseinheit absolviert. Ganz zufrieden dürfte der neue zweite Torwart mit seinem Start nicht gewesen sein. Die schnellen Füße bewies er gleich mal in der ersten Übung, die schnellen Reflexe waren aber noch nicht ganz auf der Höhe. Kein Wunder: Erst spät am Dienstagabend war der Transfer offiziell geworden, am Mittwoch folgten das Kennenlernen mit den neuen Kollegen und die erste Einheit.