05. Juli 2021 / 17:26 Uhr

"Gutes Spiel, guter Tag": 1. MSC Seelze startet mit 15:4-Sieg in die neue Saison

"Gutes Spiel, guter Tag": 1. MSC Seelze startet mit 15:4-Sieg in die neue Saison

David Lidón
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Vygandas Zilius hat den Torriecher in der Corona-Zwangspause nicht verloren.
Vygandas Zilius hat den Torriecher in der Corona-Zwangspause nicht verloren. © Nicola Wehrbein
Anzeige

Mit einem 15:4 beim MBC Kierspe hat der 1. MSC Seelze schier unendliche Corona-Zwangspause hinter sich gelassen. "Es war ein gutes Spiel und ein guter Tag", sagte der fünffache Torschütze Vygandas Zilius nach dem Start in die Saison 2021 in der Motoball-Bundesliga.

Jetzt muss beim 1. MSC Seelze keiner mehr behaupten, das letzte Pflichtspiel liege ewig zurück – am 29. September 2019, um genau zu sein. Dem Team von Spielertrainer Vygandas Zilius glückte der Start in die Bundesliga mit einem 15:4 beim MBC Kierspe. So kann es weitergehen, und am besten ohne weitere Pandemieunterbrechungen.

Anzeige

„Es war einfach mega gut, mal wieder ein offizielles Spiel zu bestreiten“, sagte der Coach, der fünfmal traf – ebenso oft wie sein Bruder Dovydas und Tobias Hahnenberg. Trotz mehr als 21 Monaten ohne jeglichen Wettkampfmodus legten die Seelzer einen guten Auftritt im westlichen Sauerland hin. „Wir konnten viel Trainiertes umsetzen und hatten unseren Spaß“, sagte Vygandas Zilius. In der Defensive sei zwar noch Luft nach oben, aber das wäre jammern auf hohem Niveau.

Mehr Berichte aus der Region

Ähnlich sah es auch Goalgetter Hahnenberg: „Die vier Gegentore entstanden nach Abwehrfehlern, aber hey, was willst du verlangen nach so einer langen Zeit? Da passiert so etwas halt.“

Der vielfache Nationalspieler hatte noch Lob zu verteilen: „Unser Youngster Leon Bobbert hat sich super integriert und seine Aufgabe exzellent gelöst“, sagt der Seelzer Vorzeigemotoballer. „Und auch unser Oldie Mario Zimmermann war absolut top. Nach so einer langen Pause hat er echt überzeugt“, sagte Hahnenberg, der die Rückkehr seiner Mannschaft in den Spielbetrieb mit zwei Worten treffend beschrieb: „Alles super.“

Pattenser starten mit dem Derby

Den Protagonisten ist anzumerken, dass die lange Wartezeit endlich ein Ende hat. „Es war ein gutes Spiel und ein guter Tag“, sagte Vygandas Zilius. Der Spielertrainer freut sich mit seinen Akteuren bereits aufs nächste Wochenende: Dann heißt es auch für den Regionsrivalen MSC Pattensen am Sonntag (15 Uhr) beim mit Spannung erwarteten Derby in Seelze: Zurück in den Punktspielbetrieb.