05. Mai 2021 / 12:19 Uhr

Kehl bestätigt Ausfall von BVB-Talent Moukoko für U21-EM: "Wird nicht reichen"

Kehl bestätigt Ausfall von BVB-Talent Moukoko für U21-EM: "Wird nicht reichen"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Youssoufa Moukoko verpasst die U21-EM-Endrunde nach einer Verletzung.
Youssoufa Moukoko verpasst die U21-EM-Endrunde nach einer Verletzung. © Witters/Witters/Pool
Anzeige

U21-Nationaltrainer Stefan Kuntz muss bei der EM-Endrunde ohne Youssoufa Moukoko planen. Das 16-jährige Top-Talent fehlt weiter nach einer Bänderverletzung und soll weiter in Dortmund seine Reha absolvieren.

Anzeige

Ausnahme-Talent Youssoufa Moukoko von Borussia Dortmund wird sicher für die Endrunde der U21-EM ab Ende Mai ausfallen. "Für Youssoufa wird es bis zur EM nicht reichen", sagte BVB-Lizenzspielleiter Sebastian Kehl den Ruhr Nachrichten: "Das käme zu früh. Der Plan sieht vor, dass er weiter in Ruhe seine Reha in Dortmund absolviert und uns dann voll einsatzfähig zu Beginn der Vorbereitung wieder zur Verfügung steht."

Anzeige

Der 16 Jahre alte Stürmer war von U21-Trainer Stefan Kuntz für die Vorrunde der Fußball-EM im März nominiert worden, zog sich aber eine Bänderverletzung im Fuß zu und konnte nicht eingesetzt werden. Unter dieser Blessur leidet er heute noch. Deutschland steigt in den zweiten Teil der EM mit dem Viertelfinale am 31. Mai gegen Dänemark ein.

Die deutsche Nachwuchsauswahl bereitet sich auf die K.o.-Phase in Südtirol vor. Vom 23. bis 29. Mai schlägt die Mannschaft von Trainer Kuntz im Hotel Seehof Nature Retreat in der Gemeinde Natz-Schabs ihr Quartier auf. "Wir kennen und schätzen das Hotel, die nahe gelegenen Trainingsplätze, die Umgebung und vor allem die Menschen, die uns vor Ort in Natz-Schabs unterstützen", sagte Kuntz: "Vor zwei Jahren haben wir hier den Grundstein für ein sehr erfolgreiches Turnier gelegt. Ich hoffe, das gelingt uns auch dieses Jahr." 2019 erreichte das deutsche Team das Finale. Dort unterlag es Spanien mit 1:2.