17. Juli 2019 / 15:00 Uhr

MSC Wölfe Wittstock: Ärger um abgesagtes Rennen gegen Brokstedt

MSC Wölfe Wittstock: Ärger um abgesagtes Rennen gegen Brokstedt

Stephan Henke
Märkische Allgemeine Zeitung
Der MSC Wölfe Wittstock droht nach dem Protest des Gegnes mit einem Rückzug aus dem Motorsport.
Der MSC Wölfe Wittstock droht nach dem Protest des Gegnes mit einem Rückzug aus dem Motorsport. © Thomas Klemm
Anzeige

Speedway-Bundesliga: Die Wölfe hatten das Rennen wegen widriger Witterungsbedingungen abgesagt, nun legte der MSC Brokstedt Protest ein. Nun muss das Sportgericht des Deutschen Motor Sport Bunds (DMSB) über den Ausgang des Rennens entscheiden, die Wölfe drohen mit Rückzug.

Anzeige
Anzeige

Nachdem die Verantwortlichen des MSC Wölfe Wittstock am vergangenen Freitag das Speedway-Bundesliga-Rennen gegen den MSC Brockstedt witterungsbedingt abgesagt hatten, droht dem Verein nun Ärger. Brokstedt hat beim Deutschen Motor Sport Bund (DMSB) Protest eingelegt, weil das Rennen aus Sicht der Gäste hätte gefahren werden können, aber die Wölfe zu wenige Fahrer hatten. Das Verfahren beim Sportgericht wird mehrere Wochen dauern, zunächst werden Stellungnahmen von beiden Seiten eingeholt, teilte der DMSB auf SPORTBUZZER-Nachfrage mit. Eine Entscheidung ist noch nicht abzusehen, ein Urteil am Mittwoch - wie in der Mitteilung der Wölfe beschrieben - wrid es nicht geben. Parallel zum Verfahren wird der Fachausschuss des DMSB einen Nachholtermin ansetzen.

Wölfe drohen mit Rückzug

Die Wölfe hatten den Fall am Dienstagabend auf ihrer Internetseite öffentlich gemacht. Darin begründeten sie noch einmal die Absage, „alle Fahrer des Teams befanden sich kurz vor der Absage bereits auf den Weg nach Wittstock“, heißt es in dem Schreiben. Außerdem hielt der Verein Rücksprache mit dem Bahndienst, den Vorstandsmitgliedern und dem Schiedsrichter. „Ich trete stets für die Sicherheit der Fahrer und Zuschauer ein, und bin mir bewusst, welche Verantwortung der Verein gegenüber den Aktiven hat, ein Befahren der Bahn war nach den Regenfällen nicht möglich“, wird Vereinschef Frank Mauer in der Mitteilung zitiert.

Sie endet mit dem Satz: „Sollte das Rennen jetzt am grünen Tisch entschieden werden, stehen die Zeichen beim MSC Wölfe Wittstock sehr stark auf Rückzug aus dem gesamten Bahnsport!“ Ein Sprecher des DMSB sagte dazu: "Das die Emotionen da hochkochen, kann ich verstehen, wir beteiligen uns aber nicht an Spekulationen."

Die Mitteilung der Wölfe im Wortlaut:

"Seit gestern stehen die Telefone beim MSC Wölfe Wittstock nicht mehr still, denn nach der witterungsbedingten Absage durch die Verantwortlichen des Bundesliga Rennen, MSC Wölfe Wittstock e.V. gegen den MSC Brockstedt hat der Club aus Brokstedt beim DMSB Protest eingelegt und ist der Meinung, das Rennen hätte gefahren werden können, es wurde nur Abgesagt, weil Wittstock keinen kompletten Kader hatte.

Dazu soll nun am morgigeren Mittwoch am grünen Tisch entschieden werden, ob Brokstedt ein Sieg anerkannt wird und es dann kein Nachholtermin geben soll.  

Clubchef Frank Mauer betont dazu vehement, dass dies die Absolute Unwahrheit ist, denn:

  • Unser Team war komplett, der Ersatz für Pedersen war bestimmt und bereits unterwegs zur Rennbahn und auch alle Vormalitäten zur Gastfahrer Regelung mit Martin Smolinski und die Krankschreibung von Michael Härtel lagen vor, alle Fahrer des Teams befanden sich kurz vor der Absage bereits auf den Weg nach Wittstock.
  • Nach Rücksprache mit dem Bahndienst und Vorstandsmitglieder, sowie letztendlich mit dem Schiedsrichter wurde nach einem erneuten sehr großen Regenguss der ein Gewitter mit sich zog, aus Sicherheitsgründen das Rennen abgesagt. Auch das Wetterradar zeigte weitere Schauer an.
  • Ich trete stets für die Sicherheit der Fahrer und Zuschauer ein, und bin mir bewusst, welche Verantwortung der Verein gegen über den Aktiven hat, ein Befahren der Bahn war nach den Regenfällen nicht möglich.  
  • Sollte das Rennen jetzt am grünen Tisch entschieden werden, stehen die Zeichen beim MSC Wölfe Wittstock sehr stark auf Rückzug aus dem gesamten Bahnsport!

Euer MSC Wölfe Wittstock e.V."

ANZEIGE: 50% auf dein Präsentations-Trainingsanzug! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt