10. Juni 2019 / 12:26 Uhr

MSV Neuruppin gastiert zum Nachholspiel beim Werderaner FC Viktoria

MSV Neuruppin gastiert zum Nachholspiel beim Werderaner FC Viktoria

Rainer Goldbach
Märkische Allgemeine Zeitung
WFC-Trainer Ingo Hecht möchte aus Frankfurt etwas Zählbares mit in die Blütenstadt nehmen.
WFC-Trainer Ingo Hecht will den dritten Heimsieg der Saison einfahren. © Benjamin Feller
Anzeige

Brandenburgliga: Der MSV Neuruppin kann bei einem Sieg mit dem Führungsduo aufschließen.

Anzeige
Anzeige

Am Dienstag pfeift Stefan Lüth um 18.30 Uhr das Nachholspiel des 28. Spieltages zwischen dem Werderaner FC und dem MSV Neuruppin auf dem Arno-Franz Sportplatz an. Während die Viktorianer jenseits von Gut und Böse im Mittelfeld der Tabelle platziert sind, wollen die Fontanestädter mit einem Dreier wieder zu den punktgleichen Mannschaften aus Seelow und Frankfurt aufschließen, um somit ihren Traum vom Aufstieg in die Oberliga weiter aufrechtzuerhalten.

In Bildern: So sah es in den letzten Jahren fünf Spieltage vor Schluss in der Brandenburgliga aus

Spannender geht es kaum. Die ersten sieben Mannschaften trennen nur fünf Punkte. Von Platz eins bis vier herrscht Punktgleichheit. Die letzten Spiele versprechen also Spannung pur. Doch wie sah es in den vergangenen Jahren fünf Spiele vor Schluss aus? Zur Galerie
Spannender geht es kaum. Die ersten sieben Mannschaften trennen nur fünf Punkte. Von Platz eins bis vier herrscht Punktgleichheit. Die letzten Spiele versprechen also Spannung pur. Doch wie sah es in den vergangenen Jahren fünf Spiele vor Schluss aus? ©
Anzeige

Jan-Niklas Rauch, Martin Blondzik, Felix Nachtigall und die Langzeitverletzten stehen Ingo Hecht, der seit September vorigen Jahres den dritten Heimsieg ersehnt, nicht zur Verfügung. „Trotz der Ausfälle steht ein ordentlicher Kader zur Verfügung. Wir wollen, nachdem wir in der Hinrunde erst in den letzten 4 Minuten die Tore zur 1:3 Niederlage kassiert haben, punkten und unsere Gäste ärgern. Da wir am kommenden Samstag das letzte Heimspiel der Saison gegen Seelow bestreiten, können wir den Kampf um den Aufstieg in beiden Begegnungen beeinflussen“, so Hecht am Pfingstsonntag.

Hilf uns, dem Amateurfußball zu helfen. Trage Dich auf gabfaf.de/supporter kostenlos als Supporter ein.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Brandenburg
Sport aus aller Welt