29. Juni 2019 / 16:11 Uhr

MSV Pampow verpflichtet Jean-Pier Bohmann

MSV Pampow verpflichtet Jean-Pier Bohmann

Johannes Weber
Ostsee-Zeitung
Jean-Pier Bohmann (v.) hat den Sievershäger Sascha Kunstmann abgehängt.
Jean-Pier Bohmann spielte viele Jahre für den FC Mecklenburg Schwerin. Jetzt hat er die Seiten getauscht und ist zum MSV Pampow gewechselt. © Johannes Weber
Anzeige

Der 23-Jährige kommt vom Verbandsligisten FC Mecklenburg Schwerin. MSV-Trainer Ronny Stamer kennt den Mittelfeldmann gut.

Anzeige
Anzeige

In einer Transferperiode ist es schon zur Tradition geworden, dass ein Spielerwechsel zwischen den beiden Rivalen MSV Pampow und FC Mecklenburg Schwerin stattfindet. So auch diesmal: Jean-Pier Bohmann tauscht die Seiten, schließt sich vom FCM dem Oberliga-Aufsteiger aus Pampow an.

"Wir sind schon sehr froh, dass der Wechsel hingehauen hat. Wir sind von Jean überzeugt und hoffen, dass er in Pampow sofort Fuß fasst", sagt Ronny Stamer, der Bohmann bestens kennt. Er trainierte den defensiven Mittelfeldmann im Nachwuchs und bei den Herren des FC Eintracht und beim Nachfolgerklub FC Mecklenburg Schwerin.

Die wichtigsten Sommertransfers zur Saison 2019/20 in M-V

Frank Rohde schreit seine Freude nach dem 1:0 für den Greifswalder FC heraus. Zur Galerie
Frank Rohde schreit seine Freude nach dem 1:0 für den Greifswalder FC heraus. ©
Anzeige

Bohmann war beim FCM jahrelang Leistungsträger. Mit den Landeshauptstädter erreichte er 2016 den Aufstieg in die Oberliga, musste allerdings zwei Jahre später wieder runter in die Verbandsliga. Dort absolvierte der 23-Jährige in der abgelaufenen Spielzeit 24 Partien (ein Tor). MSV-Sportvorstand Mario Kuska: „Der Junge kann Fußball spielen und passt mit seiner Art in unseren Kader. Er wird unseren Spielern im Zentrum mit Sicherheit Druck machen. Aber das wollen wir natürlich auch, um uns zielorientiert zu verbessern."

Mehr aus der NOFV-Oberliga Nord

Nach Evgeni Patman (Brandenburger SC Süd), Rei Oami (TSV Bützow) und Dominic Schnabl (SG Aufbau Boizenburg) ist Bohmann der vierte externe Neuzugang. Aus der eigenen U 19 ziehen die Pampower noch Ricardo Müller und Bastian Laberenz hoch.

Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN