09. September 2018 / 16:45 Uhr

Koldinger SV verspielt beinahe Drei-Tore-Vorsprung gegen MTSV Aerzen

Koldinger SV verspielt beinahe Drei-Tore-Vorsprung gegen MTSV Aerzen

Dennis Scharf
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Dreifacher Torschütze gegen Aerzen: Koldingens Francisco Javier Pulido León. (Archivbild)
Dreifacher Torschütze gegen Aerzen: Koldingens Francisco Javier Pulido León. (Archivbild) © Christian Hanke
Anzeige

Michael Jarzombek und sein Koldinger SV behaupten sich in der Spitzengruppe der Bezirksliga 3. Der Erfolg gegen den MTSV Aerzen geriet aber im zweiten Abschnitt noch unerwartet in Gefahr. Mit seinem Hattrick avancierte Francisco Pulido León zum Matchwinner.

Anzeige
Anzeige

Trotz eines arg dezimierten Kaders hat der Koldinger SV in der Bezirksliga 3 den fünften Sieg im sechsten Spiel eingefahren. Beim MTSV Aerzen behielten de Blau-Gelben mit 4:3 (3:0) die Oberhand.

„Die Leistung war nicht gut, aber das Ergebnis stimmt. Trotz vieler Umstellungen haben wir eine seriöse erste Halbzeit gespielt. Als wir gemerkt haben, dass der Gegner nicht so stark ist, waren wir in der zweiten Hälfte nicht mehr richtig bei der Sache“, sagte Spielertrainer Michael Jarzombek.

Die Bilder der Saison 2018/2019 in Hannovers Amateurfußball:

Kirchdorfs Dennis Lattmann kracht nach einem Foul von Björn Fischer in die Bande und bekommt direkt noch eine Bierdusche. Zur Galerie
Kirchdorfs Dennis Lattmann kracht nach einem Foul von Björn Fischer in die Bande und bekommt direkt noch eine Bierdusche. ©
Anzeige

Wildes Spiel nach Wiederanpfiff

Die Koldinger übernahmen sofort das Kommando und sorgten durch einen Doppelschlag von Francisco Pulido León (14.) und Daniel Ische (17.) schnell für klare Verhältnisse. Die Gäste agierten passsicher, waren lauf- und zweikampfstark.

Pulido León legte noch vor der Pause das 3:0 nach (38.). Beim Gang in die Kabine schienen die Fronten geklärt. Dass nach dem Seitenwechsel noch einmal Spannung aufkommen würde, war keineswegs zu vermuten.

Zu Beginn des zweiten Durchgangs verpasste es der KSV, den Sack zuzumachen. Julian Zalustowski und Pulido León vergaben Hochkaräter, im Gegenzug verkürzten die Aerzener durch Leandro Franco Ribeiro (55.).

Auf den Anschlusstreffer von Agostino di Sapia (65.) hatten die Koldinger die passende Antwort parat, Pulido León erzielte mit seinem dritten Treffer das 2:4 (70.).

Mehr Amateurfußball

Koldingen mit Glück bei Aluminiumtreffer

Doch die Platzherren steckten nicht auf. Ein misslungenes Abspiel von Keeper Raoul Reiche nutzte Franco Ribeiro (74.) und sorgte für eine aufreibende Schlussphase. Dem Ausgleich stand nur der Pfosten im Weg.

„Wir sind als glücklicher Sieger vom Platz gegangen. Aber ich bin froh, dass es so gelaufen ist. In den letzten 15 Minuten haben wir hinten geschwommen. Viele junge Spieler mussten Verantwortung übernehmen und werden ihre Lehren daraus ziehen“, erklärte Jarzombek.

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt