30. November 2020 / 18:40 Uhr

MTV Ahrensbök unterstützt mit Laufaktion "Running Home for Christmas" die Tafel und Kindergärten

MTV Ahrensbök unterstützt mit Laufaktion "Running Home for Christmas" die Tafel und Kindergärten

Hendrik König
Lübecker Nachrichten
Ken Pawlowski vom MTV Ahrensbök setzt hier beim letztjährigen Spiel gegen den Ratzeburger SV zur Grätsche an. Wie viele Kilometer reißt er für Running Home for Christmas ab?
Ken Pawlowski vom MTV Ahrensbök setzt hier beim letztjährigen Spiel gegen den Ratzeburger SV zur Grätsche an. Wie viele Kilometer reißt er für "Running Home for Christmas" ab? © Agentur 54°
Anzeige

Die Ostholsteiner beweisen in Zeiten von Corona ein hohes Maß an Solidarität - vom 01. bis 20. Dezember bedeutet jeder erlaufene Kilometer Bargeld, das Einrichtungen der Gemeinde zugute kommt.

Anzeige

Mitgefühl und vor allem eine ordentliche Portion Solidarität - das beweist der MTV Ahrensbök ab dem 01. Dezember. Und das nicht zum ersten Mal in diesen nervenaufreibenden Zeiten, die mittlerweile fast jedem aufs Gemüt schlagen dürften. Denn bereits über den kompletten November verteilt initiierte der Klub vom Grünen Redder die Aktion "Support the Supporters". Hierbei machte man auf die schwierige Lage der Gastronomie aufmerksam. So führte der MTV mit seinen Spielern mehrere Besuche von im Ort ansässigen Betrieben durch. So zum Beispiel bei Tim Rave, Chefkoch und Inhaber des Hotels Ahrensböker Hof, der die Fußballer sonst mit saisonalen Köstlichkeiten in seinen Räumlichkeiten verwöhnt. Auch die bei vielen Einwohnern beliebten Anlaufstellen Pizza-Haus, das griechische Restaurant Olympia, bei dem übrigens Neuzugang Marios Chatziou angestellt ist, die Gaststätte Hinz, das China-Restaurant Easy Wang sowie der Imbiss Immersatt wurden von Spielern des Kreisligisten besucht und medial ein wenig in den Fokus gestellt.

Anzeige

"Es liegt an der Mannschaft, wie viel Geld wir zusammenbekommen"

Was aber verbirgt sich nun hinter der neu ins Leben gerufenen Aktion, die die Ostholsteiner am Dienstag auf ihrer Facebook-Seite veröffentlichen werden? Das Ganze nennt sich "Running Home for Christmas". Gemeint ist eine Laufaktion, die den Fußballern gleich im doppelten Sinne gut tun wird. Zum einen was die Ausdauer in der fußballfreien Zeit betrifft und zum anderen - und das ist aktuell deutlich wichtiger - unterstützt der MTV Ahrensbök mit dieser Aktion verschiedene Einrichtungen der Gemeinde. Ligaobmann Patrick "Shorty Bohnsack" erklärt: "Wir werden einen Adventslauf starten unter dem Motto „Running Home for Christmas“. Bedeutet, die Spieler werden vom 01. bis 20. Dezember laufen und Nachweise schicken. Jeder Kilometer ist für einen guten Zweck und geht an die Ahrensböker Tafel und an die Kindergärten aus Ahrensbök. Jeder Kilometer wird mit einem Euro von unserem Hauptsponsor Ostsee BauTeam unterstützt. Damit wollen wir jedem in der schwierigen Zeit helfen. In den letzten Wochen haben wir die Gastronomen und Restaurants unterstützt, jetzt widmen wir uns der Ahrensböker Tafel und deren ehrenamtliche Tätigkeiten, sowie den Kindergärten von Ahrensbök für eventuell neue Einrichtungen oder Spielzeuge. Es liegt an der Mannschaft, wie viel Geld wir zusammenbekommen."

Mehr News aus der LN-Region

Entpuppen sich Ken Pawlowski und Marten Heinrich einmal mehr als die Jogging-Asse des MTV Ahrensbök?

Aber wer sind die altbekannten Jogging-Freaks im Kader des Kreisliga-Tabellenführers? Bohnsack hat da spontan einige Namen auf dem Zettel: "Unsere etatmäßigen Dauerläufer sind Ken Pawlowski und Marten Heinrich. Wir sind gespannt auf den langzeitverletzten Torben Siemen, der vor der Saison einer unserer besten Läufer war. Gespannt sind wir noch auf Spieler wie Timon Kwiatkowski und Kevin Sager, die sich immer wieder mit Verletzungen herumplagten. Diese Aktion können sie exzellent dafür nutzen, um wieder in Schwung zu kommen."

Tipp: Die komplette SPORTBUZZER-Berichterstattung zur EM 2021 findest Du auch in der superschnellen EM-App von Toralarm. Und folge gerne @sportbuzzer auf Instagram!