22. September 2019 / 14:52 Uhr

MTV Ilten besiegt Niedersachsen Döhren vielleicht "ein bisschen zu hoch"

MTV Ilten besiegt Niedersachsen Döhren vielleicht "ein bisschen zu hoch"

Nicola Wehrbein
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
David Suljevic leitete den Sieg seines MTV Iltens über Niedersachsen Döhren durch seinen frühen Treffer in der Anfangsphase ein.
David Suljevic leitete den Sieg seines MTV Iltens über Niedersachsen Döhren durch seinen frühen Treffer in der Anfangsphase ein. © Michael Plümer (Archiv)
Anzeige

Nach drei sieglosen Spielen zuletzt setzt sich der MTV Ilten in der Bezirksliga 2 souverän mit 5:0 gegen Niedersachsen Döhren durch. Dabei sei der "absolut überzeugende Auftritt" aufgrund guter Chancen der SpVgg vielleicht etwas zu hoch ausgefallen.

Anzeige
Anzeige

„Das war ein absolut überzeugender Auftritt“ - Florian Schierholz und Bastian Klaus äußerten sich unisono sehr zufrieden. Das Trainerduo des MTV Ilten hat am souveränen 5:0 (2:0)-Heimerfolg seines Teams in der Bezirksliga 2 über Niedersachsen Döhren viel Freude gehabt. Zumal die Gäste durchaus gut mitspielten, es haperte der Spielvereinigung allerdings an der nötigen Zielstrebigkeit im letzten Drittel.

Mehr Fußball aus der Region

Suljevic' frühe Führung sorgt für breite Iltener Brust

Iltens Innenverteidiger David Suljevic markierte bereits in der sechsten Minute nach einer Ecke die Führung. Dieser Treffer gab den zuletzt sportlich gebeutelten Iltenern merklich Selbstvertrauen. Einen von Döhrens Keeper Paul-Aaron Bonas verursachten Foulelfmeter verwandelte Dennis Tasche zum 2:0 (34.). „Wir sind gut reingekommen und lagen zur Pause verdient vorn“, erklärte Klaus.

Die besten Torschützen aus der Region Hannover in den Bezirksligen 1, 2, 3 und 4 (Stand: 08.12.2019)

18 Tore Zur Galerie
18 Tore ©
Anzeige

"Vielleicht ist der Sieg ein bisschen zu hoch ausgefallen"

Die Platzherren machten in Hälfte zwei unvermindert Druck. Erneut war es Schlussmann Bonas, der die Notbremse zog und den heranstürmenden Philippe Harms von den Beinen holte – und wieder zielte Tasche präzise vom Punkt (62.). Angreifer Julian Bank krönte ein klasse Solo mit dem Tor zum 4:0 (82.).

Nach schöner Vorarbeit von Suljevic setzte Nils Köhler den Schlusspunkt (90.+1.). „Vielleicht ist der Sieg ein bisschen zu hoch ausgefallen, Döhren hatte auch einige gute Offensivaktionen“, sagte Klaus. „Aber wir haben uns eine Vielzahl an Chancen herausgespielt und halt fünf Dinger gemacht.“

Das sind die Bilder der Saison 2019/20 in Hannovers Amateurfußball

Nur sportlich Rivalen:

 Iltens Torhüter Jan Hendrik Hoppe (links) und Altwarmbüchens Ulf Eckelt mit Sportsgeist. Zur Galerie
Nur sportlich Rivalen: Iltens Torhüter Jan Hendrik Hoppe (links) und Altwarmbüchens Ulf Eckelt mit Sportsgeist. ©

„Die Niederlage geht voll in Ordnung, auch wenn sie etwas zu hoch ausgefallen ist“, sagte Döhrens Trainer Till Uhlig. „Wir müssen jetzt Umdenken, den Kampf annehmen und dringend Punkte einfahren.“

Mitmachen: #GABFAF-Adventskalender

Bundesliga-Tickets, Fußballschuhe, signierte Trikots und vieles mehr: Trage Dich hier ein und gewinne einen der 24 Preise. (mehr Infos)




Klicke hier Weiter und dann auf der nächsten Seite Absenden - und Du hast die Chance auf jeden der 24 Preise.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN