27. Mai 2019 / 13:41 Uhr

1. Kreisklasse 1: Ilten II siegt beim SC Langenhagen und steigt auf - Heeßel II in der Relegation 

1. Kreisklasse 1: Ilten II siegt beim SC Langenhagen und steigt auf - Heeßel II in der Relegation 

Dirk Herrmann
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Der MTV Ilten II hat es geschafft: Das Team von Stefan Bahls spielt in den kommenden Saison in der Kreisliga. 
Der MTV Ilten II hat es geschafft: Das Team von Stefan Bahls spielt in den kommenden Saison in der Kreisliga.  © Debbie Jayne Kinsey
Anzeige

Am letzten Spieltag der 1. Kreisklasse 1 sind einige Entscheidungen gefallen. Der MTV Ilten II sicherte sich durch einen 2:1-Sieg beim SC Langenhagen, die durch die Niederlage abgestiegen sind, die Meisterschaft. Die zweite Mannschaft des Heeßeler SV beendete die Saison auf Platz zwei und darf in der Relegation antreten. 

Anzeige
Anzeige

Durch einen Treffer in der Nachspielzeit hat der MTV Ilten II seine erfolgreiche Saison mit dem Meistertitel gekrönt. Lennard Schrader schoss das Team von Trainer Stefan Bahls am letzten Spieltag in der 1. Kreisklasse 1 zu einem 2:1 (1:0)-Sieg beim SC Langenhagen. Die Iltener Reserve feierte mit zwei Punkten und fünf Toren Vorsprung auf Vizemeister Heeßeler SV II (6:1 gegen den SV 06 Lehrte II) den Aufstieg in die Kreisliga.

Bilder zum Spiel SC Langenhagen - MTV Ilten II:

Der SC Langenhagen steigt ab. Nusret Demir ist enttäuscht.  Zur Galerie
Der SC Langenhagen steigt ab. Nusret Demir ist enttäuscht.  ©
Anzeige

SCL steigt ab

Trauer dagegen beim SCL, der seit dem Rückzug aus der Oberliga im Jahr 2013 und dem Aufbau einer neuen Mannschaft zum ersten Mal abgestiegen ist. „Glückwunsch an den MTV, aber für uns hat es leider nicht gereicht“, sagte Trainer Walid Wedi. „Die Jungs haben alles gegeben, die Leistung war gut. Wir sind nicht in diesem Spiel abgestiegen.“ Die Iltener Pausenführung durch Fabian Schickedanz konnte Massud Wahedy noch ausgleichen – eine Viertelstunde vor Schluss geriet der SCL nach Rot für Erhan Cilbo indes in Unterzahl. „Wir werden jetzt alles besprechen. So eine Saison mit den vielen Platzverweisen will ich nicht noch einmal erleben“, sagte Wedi.

Trotz klarer Niederlagen sind die jeweils zwei Zähler vor den Langenhagenern liegenden Sportfreunde Aligse (0:6 beim 1. FC Burgdorf) und Friesen Hänigsen (1:6 gegen den SV Uetze 08 II) gerettet.

Heeßel in der Relegation - Pawlow ist stolz

In Heeßel ist Coach Marcel Pawlow stolz auf seine Mannschaft, die in dieser Saison kein Heimspiel verloren hat. „Es ist phänomenal, was für eine Rückserie die Jungs abgerissen haben“, sagte er zur Vizemeisterschaft. „Sie wollten nie immer nur von Spiel zu Spiel gucken, sondern sie wollten mehr. Und jetzt bereiten wir uns auf die Relegation vor.“ Am 14. Juni geht es für die HSV-Reserve auf Mannschaftsfahrt – eventuell als Aufsteiger.

Mehr Berichte aus der Region

Burgwedel sichert Platz drei

Der FC Burgwedel verteidigte durch ein 2:2 beim SV Fuhrberg den dritten Platz. „Wir sind froh, dass wir uns noch hoch gekämpft haben und die Chance in der Relegation bekommen“, sagte FC-Coach Alexander Franke. „Respekt vor den beiden Mannschaften, die vor uns liegen. Wir haben es in der Hinrunde verspielt, selbst da zu stehen.“ Mit dem vierten Platz als Neuling war Fuhrbergs Trainer Ilir Berisha letztlich nicht unzufrieden. „Das ist angesichts von sieben Stammspielern, die verletzt ausgefallen sind, nicht so verkehrt“, sagte er. „Vor der Saison hätte ich das sofort unterschrieben.“

ANZEIGE: 50% auf dein Winter-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt