13. September 2020 / 23:00 Uhr

MTV Rehren A/R lässt sich vom VfL Münchehagen nicht stoppen

MTV Rehren A/R lässt sich vom VfL Münchehagen nicht stoppen

Jörg Bressem
Schaumburger Ztg. / Schaumburger Nachrichten
x-Lattwesen
Julian Lattwesen und der MTV Rehren A/R lassen sich auch vom VfL Münchehagen nicht aufhalten. © Uwe Kläfker
Anzeige

Trainer Raphael Idel ist meit Leistung seines Teams zufrieden, findet aber ein Haar in der Tabellenführer-Suppe.

Anzeige

Die Erfolgsserie des MTV Rehren A/R seit der Machtübernahme von Raphael Idel nimmt beängstigende Ausmaße an. Am Sonntag gewann der Vorjahresaufsteiger beim VfL Münchehagen mit 4:0 und liegt damit an der Tabellenspitze der Fußball Bezirksliga Staffel 3. „Wir hätten höher gewinnen können, wenn wir das vernünftig ausspielen“, meinte Idel. „Aber wir sind natürlich total zufrieden.“

Eigentlich war die Maßgabe des Trainers, den VfL Münchehagen in der ersten Halbzeit kommen zu lassen, doch die Platzherren waren damit überfordert. Kein Spielaufbau, stattdessen immer wieder lange Verzweiflungsbälle. So übernahm der MTV die Initiative, blieb trotz mehrerer guter Tormöglichkeiten bis zur Pause aber ohne Treffer.

Das änderte sich nach dem Wechsel, als Marvin Jahn den Ball schön für Nick Bergmann zurücklegte und der die Führung erzielte (47.). Nur fünf Minuten später erhöhte Jan Thies auf 2:0, nachdem sich Bergmann gut durchgespielt hatte. Als Jahn in der 61. Minute nach Foul an Julian Lattwesen einen Elfmeter zum 3:0 verwandelte, war das Spiel entschieden. Zwei Minuten danach erhöhte Jan-Philip Pinkenburg per Abstauber auf 4:0. „Wir haben nach der ersten Halbzeit nicht die Geduld verloren“, freute sich Idel.

MTV: Hammer, Pinkenburg, M. Bruns, Thies (B. Metzner), Lattwesen, Paul, Perri, Thiele (72. Sommer), Marvin Jahn, J.-L. Bruns, Bergmann (76. Blume).