20. September 2019 / 22:30 Uhr

MTV Rehren A/R spielt beim 2:6 in Hagen wie verhext

MTV Rehren A/R spielt beim 2:6 in Hagen wie verhext

Uwe Kläfker
Schaumburger Ztg. / Schaumburger Nachrichten
Rehren
Müssen die Bezirksliga-Fußballer des MTV Rehren A/R zum Psychater? Auch in Hagen gib es sechs Gegentore. © Uwe Kläfker/Archiv
Anzeige

Im Aufsteiger-Duell beim TuS Germania Hagen vergibt der MTV Rehren A/R Chancen und lässt sich durch Gegentore aus der Bahn werfen.

Anzeige

Auf die Fußballspiele des MTV Rehren A/R kann man derzeit Blaupausen legen. Auch beim TuS Germania Hagen war es wie immer: Im Aufsteiger-Duell der Bezirksliga machten die Schaumburger das Spiel, hatten Chancen – und ließen sich erneut durch vermeidbare Gegentore aus der Bahn werfen. Beim 2:6 gab es diesmal einen Gegentreffer mehr als üblich, die Germanen machten das halbe Dutzend voll.

Anzeige

„Wir brauchen einen Psychater“, sagte Dirk Köpper, der den beruflich verhinderten Raphael Idel an der Seitenlinie vertrat. Die Gäste führten schnell durch Marvin Jahn (8.). Bereits nach 30 Sekunden hätten die Gäste durch den Torschützen einen Blitzstart hinlegen müssen. „Es ist wie verhext“, sagte Köpper, wir hatten die voll im Griff.“ Aber nur bis zum Ausgleich durch Die Treffer von Lenard Galapeni (25.), dem prompt das 2:1 durch Marcus Middel (27.) folgte, warfen die Gäste aus der Bahn, obwohl es danach durch Marvin Jahn noch die Chance zum Ausgleich gab. „Anschließend gingen die Köpfe runter“, so Köpper. Aus der Halbzeitpause sei das Team voll motiviert auf den Platz gegangen, um sich den nächsten Doppelschlag zum 1:4 einzufangen. Marcus Trompa (47./Strafstoß) und Niclas Groß (52.) trafen. „Der Strafstoß war zumindest umstritten“, sagte Köpper.

Aber der MTV gab noch nicht auf, Gian-Luca Blume verkürzte auf 2:4 (71.). „Wir wollten auf das 3:4 gehen, haben uns dann noch zwei weitere Treffer eingefangen“, resümierte Köpper. Niclas Groß (83.) und Galapeni erhöhten in der Schlussphase auf 6:2.

MTV Rehren A/R: O. Steege, Pinkenburg, Metzner (80. Thies), Grittner, Seidenkranz, Marlon Jahn, Bergmann, J.-L. Bruns (40. M. Bruns), Blume, Lattwesen, Marvin Jahn (75. Hartmann).