26. Februar 2021 / 15:55 Uhr

"Nicht verrückt machen": Flick macht sich nach Musiala-Entscheidung keine Sorgen um DFB-Team

"Nicht verrückt machen": Flick macht sich nach Musiala-Entscheidung keine Sorgen um DFB-Team

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Jamal Musiala und Florian Wirtz gehören zu den Hoffnungsträgern des deutschen Fußballs, um den sich Bayern-Trainer Hansi Flick (M.) keine Sorgen macht.
Jamal Musiala und Florian Wirtz gehören zu den Hoffnungsträgern des deutschen Fußballs, um den sich Bayern-Trainer Hansi Flick (M.) keine Sorgen macht. © IMAGO/Montage
Anzeige

Mit Jamal Musiala hat sich ein großes Talent für die deutsche Nationalmannschaft entschieden. Bayern-Trainer Hansi Flick blickt nicht nur deshalb hoffnungsfroh in eine positive Zukunft bei DFB. Er sagt: "Es kommt immer mal ein Talent nach."

Der Hype um ihn ist riesig! Am Freitag feierte Bayer-Talent Jamal Musiala seinen 18. Geburtstag. Am Dienstag erzielte er beim 4:1-Sieg in der Champions League bei Lazio Rom als jüngster deutscher Spieler seinen ersten Treffer in der Königsklasse, am Mittwoch gab er bekannt, in Zukunft für die deutsche Nationalmannschaft spielen zu wollen. "Jamal hat mir das schon ein bisschen früher gesagt, es ist seine Entscheidung. Ich finde es für den deutschen Fußball eine gute Entscheidung", so Bayern-Trainer Hansi Flick.

Anzeige

Und um den macht sich der Bayern-Trainer keine Sorgen. "Ich habe immer gesagt, dass es im deutschen Fußball auch viele gute junge Talente gibt", so Flick. "Wir brauchen uns da nicht verrückt zu machen. Es kommt immer mal ein Talent nach. Wir müssen halt versuchen, dass sie sich gut entwickeln." Mit Musiala ist eine Nachwuchshoffnung auf dem Sprung zu Jogi Löw. Der 17-jährige Florian Wirtz von Bayer Leverkusen dürfte der nächste Talente-Kandidat sein, den der Bundestrainer beruft.

Mehr vom SPORTBUZZER

In jungen Jahren schon in der Nationalmannschaft - für Flick, der jahrelang Assistent von Löw war, kein Problem. "Wir akzeptieren das, wenn er eingeladen wird und ich glaube schon, dass ihn das beflügelt", so der Bayern-Trainer. Der große Vorteil von Musiala: Bei Nationalmannschaft hat er viele Profis um sich, mit denen er auch zusammen bei den Bayern kickt und "die ihn unterstützen können", sagte Flick.