02. April 2022 / 16:02 Uhr

Musiala gegen Niederlande "herausragend gut": Wie Nagelsmann den Bayern-Youngster belohnt

Musiala gegen Niederlande "herausragend gut": Wie Nagelsmann den Bayern-Youngster belohnt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Jamal Musiala (l.) sorgte mit seinen Leistungen im DFB-Trikot für Begeisterung bei Bayern-Trainer Julian Nagelsmann.
Jamal Musiala (l.) sorgte mit seinen Leistungen im DFB-Trikot für Begeisterung bei Bayern-Trainer Julian Nagelsmann. © IMAGO/Revierfoto/Getty Images (Montage)
Anzeige

Er war einer der großen Gewinner der beiden deutschen Test-Länderspiele in der vergangenen Woche: Jamal Musiala hat im DFB-Team Eigenwerbung für sich betrieben. Bei seinem Verein FC Bayern München erlebte er den Anpfiff des Spiels beim SC Freiburg aber nur auf der Bank. Trainer Julian Nagelsmann hat trotzdem nur Lob für den 19-Jährigen übrig.

Mit seinem Gala-Auftritt im Testspiel gegen die Niederlande (1:1) hat sich Jamal Musiala in der deutschen Nationalmannschaft in den Fokus gespielt: "Jeder Einzelne hat gesehen, was für eine Qualität er hat", schwärmte Bundestrainer Hansi Flick nach der Partie über den 19-Jährigen. Die guten Leistungen des Youngsters registrierte auch sein Vereinstrainer Julian Nagelsmann: "Das Spiel gegen die Niederlande war herausragend gut. Das habe ich ihm heute Morgen gesagt", lobte der Bayern-Coach vor dem Bundesliga-Spiel gegen den SC Freiburg bei Sky. Trotz des Lobes stand Musiala allerdings nicht in der Startelf.

Anzeige

Doch nicht etwa Leistungsgründe hätten den Ausschlag gegeben, begründete Nagelsmann den Bankplatz Musialas. "Das ist rein belastungsmäßig. Er hat für uns die letzten Spiele alle sehr intensiv gemacht. Er hat bei der Nationalmannschaft alle Spiele gemacht", erklärte der Trainer. Die Verschnaufpause ist vielmehr eine Art Belohnung für den Mittelfeldspieler. Nagelsmann wolle Musiala lieber im Hinblick auf das Viertelfinal-Hinspiel in der Champions League gegen den FC Villarreal unter der Woche schonen. Nagelsmann benöige den elfmaligen Nationalspieler "am Mittwoch bei 100 Prozent Frische", führte er aus.

Auf der defensiven Sechser-Position hinterließ Musiala mit seinen Leistungen zuletzt einen guten Eindruck - auch bei SPORTBUZZER-Kolumnist Michael Rummenigge. "Wer mir zudem viel Hoffnung mit Blick auf die WM macht, ist Jamal Musiala", lobte der Ex-Nationalspieler. "Mit seinen erst 19 Jahren hat er mich durch seinen Auftritt in den Niederlanden tief beeindruckt. Clever, spielstark, einsatzfreudig – einfach ganz stark."

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.