04. April 2022 / 14:40 Uhr

Bericht über erneuten Muskelfaserriss: FC Bayern muss wochenlang auf Corentin Tolisso verzichten

Bericht über erneuten Muskelfaserriss: FC Bayern muss wochenlang auf Corentin Tolisso verzichten

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Corentin Tolisso fehlt dem FC Bayern München wohl in den kommenden Wochen.
Corentin Tolisso fehlt dem FC Bayern München wohl in den kommenden Wochen. © Getty Images
Anzeige

Der FC Bayern München muss offenbar erneut wochenlang ohne Mittelfeldspieler Corentin Tolisso auskommen. Wie die "Bild" berichtet, zog sich der 27-Jährige im Bundesliga-Spiel gegen den SC Freiburg einen Muskelfaserriss zu.

Corentin Tolisso bleibt offenbar vom Verletzungspech verfolgt. Wie die Bild berichtet, zog sich der Mittelfeldspieler des FC Bayern München beim Bundesliga-Spiel gegen den SC Freiburg am Samstag (4:1) erneut einen Muskelfaserriss zu. Demnach müsse der deutsche Rekordmeister drei bis vier Wochen auf den 27-Jährigen verzichten. Bei der nicht-öffentlichen Trainingseinheit am Montag habe er bereits gefehlt.

Anzeige

Besonders bitter für Tolisso: Erst vor der Länderspielpause hatte der Franzose gegen Union Berlin (4:0) sein Comeback gegeben, nachdem er zuvor ebenfalls aufgrund eines Muskelfaserrisses pausieren musste. Auch Wadenprobleme und das Coronavirus hatten Tolisso in der laufenden Saison mehrfach ausgebremst. Gegen Freiburg kam der Mittelfeldmann erst in der 62. Minute für Leon Goretzka ins Spiel, machte aber bereits in der 85. Minute wieder Platz für Niklas Süle.

Am Mittwoch steht für den FCB zunächst das Hinspiel im Champions-League-Viertelfinale beim FC Villarreal an (21 Uhr, DAZN), dann folgt in der Bundesliga am Samstag das Duell mit dem FC Augsburg (15.30 Uhr, Sky). Diese beiden Partien würde der Franzose, der in der aktuellen Spielzeit auf 21 Pflichtspieleinsätze kommt, sicher verpassen.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.