05. September 2022 / 15:26 Uhr

Schock vor Champions-League-Debüt: Kapitän Rode fehlt Eintracht Frankfurt bis auf Weiteres

Schock vor Champions-League-Debüt: Kapitän Rode fehlt Eintracht Frankfurt bis auf Weiteres

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Sebastian Rode hat sich eine Muskelverletzung im Oberschenkel zugezogen.
Sebastian Rode hat sich eine Muskelverletzung im Oberschenkel zugezogen. © IMAGO/HMB-Media / Screenshot Twitter @Eintracht
Anzeige

Sebastian Rode hat sich eine Muskelverletzung im Oberschenkel zugezogen. Das teilte Eintracht Frankfurt am Montag mit. Damit fällt der 31 Jahre alte Kapitän bis auf Weiteres aus und fehlt auch beim Champions-League-Auftakt am Mittwoch gegen Sporting Lissabon.

Kapitän Sebastian Rode wird Eintracht Frankfurt bis auf Weiteres fehlen. Beim 4:0-Heimsieg gegen RB Leipzig am vergangenen Samstag hat sich der defensive Mittelfeldspieler eine Muskelverletzung im Oberschenkel zugezogen. Das teilte der Europa-League-Sieger am Montag mit.

Anzeige

Damit wird der Frankfurter Mittelfeld-Boss auch das Champions-League-Duell zwischen den Hessen und Sporting Lissabon (18.45 Uhr/DAZN) am Mittwochabend verpassen. Dann startet die Eintracht zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte in der Königsklasse. Wie lange Rode der SGE genau fehlen wird, ist nicht bekannt. Einsätze in den nächsten Bundesliga-Partien gegen den VfL Wolfsburg (10.09.) und bei Union Berlin (18.09.) sowie im zweiten Gruppenspiel der Champions League gegen Olympique Marseille (13.09.) sind also fraglich. Dritter Gruppengegner der Frankfurter Eintracht ist Premier-League-Klub Tottenham Hotspur.

Rode leitet seit Sommer 2019 wieder die Geschicke im Frankfurter Mittelfeld. Zuvor stand der mittlerweile 31-Jährige bereits zwischen 2010 und 2014 bei den Hessen unter Vertrag. In seiner Karriere, in der er auch für den FC Bayern und Borussia Dortmund spielte, hatte der sechsmalige deutsche Nationalspieler immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen.

Anzeige: Erlebe den DFB-Pokal mit WOW und fiebere live mit!