07. Dezember 2021 / 15:59 Uhr

Muskelverletzung: Schalke muss bis Jahresende auf Kapitän Latza verzichten

Muskelverletzung: Schalke muss bis Jahresende auf Kapitän Latza verzichten

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Fehlt dem FC Schalke 04 noch länger: Kapitän Danny Latza. 
Fehlt dem FC Schalke 04 noch länger: Kapitän Danny Latza.  © imago images/RHR-Foto
Anzeige

Bittere Nachricht für den FC Schalke 04. Der Zweitligist muss bis zum Jahresende auf seinen Kapitän Danny Latza verzichten. Der Mittelfeldspieler fällt wegen einer Muskelverletzung aus. 

Kapitän Danny Latza wird für den Zweitligisten FC Schalke 04 in diesem Jahr nicht mehr auflaufen. Der Mittelfeldspieler, der verletzungsbedingt in dieser Spielzeit schon zehn Meisterschaftsspiele verpasst hat, fällt mit einer Muskelverletzung aus dem Spiel gegen den FC St. Pauli am vergangenen Samstag aus.

Anzeige

Er steht somit in den beiden restlichen Begegnungen des Jahres gegen den 1. FC Nürnberg und den Hamburger SV nicht zur Verfügung. Wie der Klub mitteilte, fehlte auch Stürmer Marius Bülter bei der Trainingseinheit am Dienstag. Der 28-Jährige musste bereits in den vergangenen Tagen wegen auffälliger Blutwerte kürzertreten.

Die angeschlagenen bzw. derzeit verletzten Darko Churlinov, Dominick Drexler, Ralf Fährmann und Simon Terodde spulten derweil ein individuelles Programm ab. Trainer Dimitrios Grammozis befindet sich nach seiner Corona-Infektion weiterhin in häuslicher Quarantäne.