12. Mai 2020 / 22:23 Uhr

Muskuläre Probleme: Werder Bremen muss bei Bundesliga-Restart auf Pizarro verzichten

Muskuläre Probleme: Werder Bremen muss bei Bundesliga-Restart auf Pizarro verzichten

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Claudio Pizarro traf bereits drei Mal in der Rückrunde.
Fehlt Werder Bremen vorerst: Claudio Pizarro. © dpa
Anzeige

Rückschlag im Abstiegskampf! Der SV Werder Bremen muss beim Wiederbeginn der Bundesliga auf Stürmer Claudio Pizarro verzichten. Der Peruaner fällt aufgrund von muskulären Problemen vorerst aus.

Anzeige

Stürmer Claudio Pizarro fällt für den Wiederbeginn der Bundesliga aus und wird Werder Bremen wahrscheinlich auch für längere Zeit fehlen. Der 41 Jahre alte Peruaner habe sich im Training eine Muskelverletzung im Oberschenkel zugezogen, teilten die Hanseaten am Dienstagabend mit. Damit werde Pizarro für die Partie gegen Bayer Leverkusen am Montagabend (20.30 Uhr) und „voraussichtlich“ auch für weitere Spiele nicht zur Verfügung stehen.

Anzeige
Mehr vom SPORTBUZZER

„Das ist bitter für uns, gerade weil Claudio nach der Corona-Pause einen guten und frischen Eindruck hinterlassen hat“, sagte Trainer Florian Kohfeldt. „Jetzt fehlt uns für die ersten Partien vorerst eine Option in unserem Offensivspiel.“ Werder startet als Tabellen-17. mit einem Rückstand von vier Punkten auf den Relegationsrang in den Rest der Saison. Die Bremer haben eine Partie weniger als die unmittelbare Konkurrenz im Abstiegskampf absolviert.