15. November 2021 / 20:53 Uhr

Nach 0:2 und Profi-Patzern: RSV punktet beim FC Hansa Rostock II

Nach 0:2 und Profi-Patzern: RSV punktet beim FC Hansa Rostock II

Mirko Jablonowski
Märkische Allgemeine Zeitung
Yasin Dag (RSV), RSV Eintracht 1949 - Rostocker FC, Oberliga Nord,   13. Spieltag, Saison 21/22, Fußball, Stahnsdorf, 06.11.2021, Foto: Benjamin Feller
Yasin Dag traf für den RSV beim FC Hansa Rostock II zum 2:2-Endstand. © Benjamin Feller/Archivbild
Anzeige

NOFV-Oberliga Nord: In der vorgezogenen Partie des 14. Spieltags sichert sich die Eintracht-Mannschaft von Trainer Patrick Hinze bei der Zweitliga-Reserve einen Zähler.

FC Hansa Rostock II – RSV Eintracht 1949 2:2 (2:1). Tore: 1:0 Sascha Schünemann (3.), 2:0 Nick Stepantsev (41.), 2:1 Julian Rauch (44.), 2:2 Yasin Dag (52.). Die Gäste ließen sich vom frühen Rückstand durch einen Sonntagsschuss nicht aus der Ruhe bringen, vergaben in Person von Felix Matthäs vom Elfmeterpunkt aber zunächst die große Chance zum Ausgleich.

Anzeige

Nach dem 0:2 profitierte Julian Rauch von einem Fehler von Luis Klatte. Der Hansa-Keeper aus dem Zweitliga-Kader wollte den RSV-Angreifer im Eins-gegen-eins-Duell ausdribbeln, verlor den Ball und verschuldete den Anschluss. Nach der Pause machte Klatte auch beim 2:2 von Yasin Dag keine gute Figur, als er sich einen zentral geschossenen Flatterball ins eigene Tor bugsierte.

Mehr zur NOFV-Oberliga Nord

In der Folgezeit hatten die Gäste durch Dima Ronis, Peter Misch und Kai Friedrich Mautsch Chancen auf den Siegtreffer, ließen diese aber liegen. „Schade, dass wir am Anfang so geschlafen haben, aber am Ende nehmen wir den Punkt gerne mit, auch wenn sicherlich mehr drin gewesen wäre“, sagte RSV-Coach Patrick Hinze.


RSV Eintracht 1949: Große – Buchholz, Misch, Matthäs, Kruska – Möhl (63. Heinze), Schönfuß, Kausch, Ronis (77. Draeger) – Rauch (84. Krüsemann), Dag (63. Mautsch).