13. Mai 2019 / 10:37 Uhr

Nach 1:0-Sieg: Ludwigsfelder FC sichert Klassenerhalt (mit Galerie)

Nach 1:0-Sieg: Ludwigsfelder FC sichert Klassenerhalt (mit Galerie)

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Aaron Eichhorn (l.) und Christopher Lemke (Ludwigsfelder FC) (r.) halten nach dem Treffer zum 1:0 das Trikot des verletzten Paul van Humbeeck hoch.
Aaron Eichhorn (l.) und Christopher Lemke (Ludwigsfelder FC) (r.) halten nach dem Treffer zum 1:0 das Trikot des verletzten Paul van Humbeeck hoch. © Foto: Julius Frick
Anzeige

NOFV-Oberliga- Süd: Freudestrahlend präsentierten sich die Vereinsverantwortlichen des Ludwigsfelder FC am Wochenende auf der Facebook-Seite des Clubs. Und das aus gutem Grund. Der Ludwigsfelder FC kann für eine weitere Saison in der Fußball-Oberliga planen.

Anzeige
Anzeige

Nach dem 1:0 (0:0)-Erfolg am Sonnabend vor 135 Zuschauern im heimischen Waldstadion durch den Siegtreffer von Christopher Lemke (66.) gegen den VfB Krieschow, dürfte dem Aufsteiger aus dem Fußballkreis Dahme/Fläming der Klassenerhalt so gut wie sicher sein. Die Ludwigsfelder haben als Tabellensiebter aktuell 35 Punkte auf dem Konto und damit einen Abstand von sieben Zählern auf den ersten Abstiegsplatz in der NOFV-Oberliga Süd.

In Fotos: Ludwigsfelder FC feiert Klassenerhalt in der Oberliga

Der Ludwigsfelder FC (rote Trikots) feiert den Klassenerhalt in der Oberliga nach dem 1:0-Erfolg gegen den VfB Krieschow am 27. Spieltag. Zur Galerie
Der Ludwigsfelder FC (rote Trikots) feiert den Klassenerhalt in der Oberliga nach dem 1:0-Erfolg gegen den VfB Krieschow am 27. Spieltag. © Julius Frick

Aufgeatmet nach dem neunten LFC-Saisonsieg hat am Wochenende auch der Ludwigsfelder Vereinspräsident Marcel Pequitt. „Das war ein riesiger Schritt in Richtung Klassenerhalt“, freute er sich nach dem Spiel, „die Mannschaft hat in allen Mannschaftsteilen überzeugt und eine wirklich gute Leistung gezeigt. Man hat gesehen, dass die Jungs den Sack zumachen wollten. Ich bin wirklich stolz auf die Mannschaft. Nach der schwierigen Hinrunde haben wir nach der Winterpause den Schalter komplett umgelegt. Ich freue mich auf eine weitere Saison in der Oberliga. Jetzt beginnt für uns die heiße Planungsphase für die neue Saison.“

Mehr zum Luwigsfelder FC

Auch LFC-Sportdirektor Philipp Karaschewitz freute sich nach dem Schlusspfiff am Sonnabend über das Quasi-Erreichen des Saisonziels. „Wir haben in den letzten Woche sehr gut gearbeitet, gegen Krieschow sind wir super in die Zweikämpfe gekommen und haben unser Tor clever verteidigt. Der Sieg und die drei Punkte machen mich sehr, sehr glücklich.“

Ludwigsfelder FC: Lindner – Romanowski, Pollow, Kowalski (Sebastian Eichhorn/67.), Florian Matthäs, Marx, Klingel (Nüsse/89.), Goede, Aaron Eichhorn, Lemke (Gerlach/90.), Rindelhardt