02. Mai 2021 / 18:42 Uhr

Nach 175 Einsätzen für Leipzig: Stürmer Michal Velecky verlässt Icefighters

Nach 175 Einsätzen für Leipzig: Stürmer Michal Velecky verlässt Icefighters

Uwe Köster
Leipziger Volkszeitung
Michal Velecky (blau) in einem Oberligaspiel gegen die Hannover Scorpions in Aktion
Michal Velecky (blau) in einem Oberligaspiel gegen die Hannover Scorpions in Aktion © Christian Modla
Anzeige

Michal Velecky stürmte vier Jahre für das Leipziger Team – eine für einen ausländischen Stürmer ungewöhnlich lange Zeit. Jetzt wechselt der sympathische Tscheche aus familiären und beruflichen Gründen in seine Heimat zurück. „Ich habe viele Erinnerungen gewonnen, die ich nicht vergessen werde“, sagt Velecky zum Schluss.

Anzeige

Leipzig. Wichtige Personalentscheidung bei den Icefighters Leipzig: Der 33 Jahre alte Stürmer Michal Velecky verlässt nach vier Jahren den Eishockey-Oberligisten. In zuletzt vier Spielzeiten – für einen ausländischen Stürmer eine ungewöhnliche Zeit in einem Verein – stand der tschechische Stürmer für die Leipziger 175 Mal auf dem Eis. Ihm gelangen dabei 88 Tore und 113 Vorlagen.

Anzeige

„Mit Michal verlässt ein absolutes Vorbild das Team“

„Ich habe familiäre Gründe zurückzukehren in die Heimat. Vielleicht werde ich da noch ein wenig Eishockey spielen. Aber die persönliche familiäre und berufliche Zukunft liegen im Vordergrund“, erklärte Michal Velecky in einem Abschiedsvideo die Gründe für den Abschied aus Deutschland. Dabei bedankte er sich „für vier sehr schöne Jahre. Ich habe viele Erinnerungen gewonnen, die ich mein Leben lang nicht vergessen werde“.

Weitere Meldungen von den Icefighters

Icefighters-Coach Sven Gerike kommentierte den Abschied Veleckys so: „Er war vier Jahre lang ein wichtiger Faktor in unserem Team. Michal hat eine sehr professionelle Einstellung und ist damit ein absolutes Vorbild gewesen. Wir werden „Mischu“ in sehr guter Erinnerung behalten.“