19. Mai 2019 / 12:11 Uhr

Nach 2:2 in Uphusen: Arminia Hannover beendet starke Saison auf Platz sechs 

Nach 2:2 in Uphusen: Arminia Hannover beendet starke Saison auf Platz sechs 

Stephan Hartung
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Arminia Hannover hat eine starke Saison in der Oberliga Niedersachsen auf dem sechsten Platz beendet. 
Arminia Hannover hat eine starke Saison in der Oberliga Niedersachsen auf dem sechsten Platz beendet.  © CHRISTIAN HANKE
Anzeige

Auch für Arminia Hannover ist die Oberliga-Saison nun beendet. Am letzten Spieltag kam der SVA nicht über ein 2:2 beim TB Uphusen hinaus. Am Ende steht dennoch ein starker sechster Platz zu Buche. 

Anzeige
Anzeige

Arminia Hannover beendet die Saison in der Oberliga auf einem starken sechsten Platz mit 45 Punkten. Unterm Strich hätten es aber auch zwei Zähler mehr sein können. Denn der SVA kam beim TB Uphusen nicht über ein 2:2 (1:0) hinaus und kassierte den Ausgleich in der dritten Minute der Nachspielzeit. Tom-Lauritz Becker brachte die Gäste früh in Front (7.), kurz nach Beginn der zweiten Halbzeit gelang Nils Laabs (46.) der Ausgleich.

Mehr aus der Oberliga Niedersachsen

Hoffart mit Traumtor, doch Uphusen schlägt spät zurück

Jovan Hoffart (79.) sorgte für die erneute Arminia-Führung, als er eine sehenswerte Kombination mit einem Traumtor abschloss - ehe Schiedsrichter Marco Scharf in der Nachspielzeit einen umstrittenen Foulelfmeter verhängte. Viktor Pekrul nutzte die Gelegenheit und egalisierte zum 2:2-Endstand. Ab der 69. Minute agierten die Gastgeber in Unterzahl, Sebastian Kmiec sah die rote Karte.

ANZEIGE: Dein Trainingsset für die Saisonvorbereitung! Der Deal of the week im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Hannover
Sport aus aller Welt