09. Dezember 2019 / 19:46 Uhr

Nach 23 Jahren Fußball: Schluss für Tanja "Zicke" Howe beim Ratzeburger SV

Nach 23 Jahren Fußball: Schluss für Tanja "Zicke" Howe beim Ratzeburger SV

Hendrik König
Lübecker Nachrichten
Tanja Howe vom Ratzeburger SV hängt ihre Fußballschuhe an den Nagel.
Tanja Howe vom Ratzeburger SV hängt ihre Fußballschuhe an den Nagel. © Alex Witt
Anzeige

Eine Knieverletzung zwingt die 39-Jährige zum Aufhören.

Anzeige
Anzeige

Am Sonntagmittag stand für die Landesliga-Damen des Ratzeburger SV das letzte Spiel im Kalenderjahr 2019 an: es ging gegen die bisher punktlose Truppe der BSG Eutin. Entsprechend einseitig gestaltete sich die Partie auch gegen dezimierte Eutinerinnen, die mit nur zehn Spielerinnen antreten konnten und ab Mitte des ersten Durchgangs nur noch zu neunt kickten. Schon nach elf Minuten war die Messe am Ratzeburger Riemann gelesen. Hannah Baalmann brachte den RSV nach weniger als 60 Sekunden in Front, dann unterlief BSG-Torfrau Christina Salewski kurz darauf ein Eigentor. Erneut Baalmann machte mit dem 3:0 nach elf Minuten bereits alles klar. Den letzten Treffer steuerte Larissa Schmidt in der 55. Minute per herrlichem Sonntagsschuss bei und die Lauenburgerinenn schalteten einen Gang runter.

Howe hinterlässt "riesige Fußstapfen"

Es war aber nicht nur das letzte Spiel des Jahres, sondern vor allem das letzte Spiel einer sehr verdienten und treuen Spielerin auf Seiten der Rot-Weißen: Tanja "Zicke" Howe hat nach 23 Jahren ihr letztes Match bestritten und hängt ihre Fußballschuhe an den Nagel. Eine Fußverletzung zwingt die Nummer Neun zu diesem schweren Schritt. Der Tross des RSV traf sich am Sonntag bereits vor dem Duell auf dem Feld zum gemeinsamen Frühstücken. Howe war die langjährige Ratzeburger Kapitänin und sogar in ihrer letzten Saison, im stolzen Fußballer-Alter von 39 Jahren, bewies sie mit acht Toren in 13 Spielen immer wieder ihre Treffsicherheit. Auf der Facebook-Seite der Damenmannschaft heißt es: "Die Fußstapfen, die du jetzt hinterlässt, sind riesig. Die Nummer Neun wird immer die Nummer bleiben, die du geprägt hast. Wir werden dich immer in Ehren halten und freuen uns, dich bei jedem Spiel an der Linie weiter dabei zu haben. Die Zeit, die jetzt auf dich zukommt, wird mit Sicherheit keine einfache werden. Aber du kannst dir sicher sein, dass jede einzelne von uns immer zu 100 Prozent hinter dir steht und für dich da sein wird."

RSV verliert sein "Charaktermonster"

"Zickes" Trainer Matthias Maluche fügt hinzu: "Also Tanja "Zicke" Howe muss jetzt 23 Jahren aktivem Fussball im RSV die Schuhe erst einmal an den Nagel hängen. Sie wird im Januar am Fuß operiert und das mit 39 Jahren. Sie hat sich ausgezeichnet durch ihre Ehrlichkeit und ihrem Engagement auf und neben dem Platz. Sie war viele Jahre Captain und hat in den jungen Jahren auch die Regionalliga unsicher gemacht. Sie war Vorbild für jede Spielerin, da sie, egal wie der Spielstand war, mehr gegeben hat als alle anderen. Sie war ein Charaktermonster im positiven Sinne. Wir hoffen, dass sie nach der OP wieder ins Team kommt, ob mit oder ohne aktives Spiel."

Mehr News aus der LN-Region

Die Winter-Transfers in der LN-Region 2019/2020

Paul Julian Meins spielte zuletzt für Phönix Lübeck und kommt in der Winterpause zu den Rosenstädtern von Eutin 08. Zur Galerie
Paul Julian Meins spielte zuletzt für Phönix Lübeck und kommt in der Winterpause zu den Rosenstädtern von Eutin 08. ©
Anzeige
Hier #GABFAF-Supporter werden

Der Amateurfußball braucht dringend Hilfe! #GABFAF setzt sich bei Verbänden, Politikern und Sponsoren für die Amateurklubs ein. Für vernünftige Duschen, Umkleiden, Plätze, Flutlicht. Für mehr Respekt. Trage Dich hier kostenlos ein, wenn Du dieses Anliegen unterstützt. Du bekommst unseren exklusiven Newsletter und hast jeden Monat die Chance auf 2000 Euro Zuschuss für Deinen Verein.

ANZEIGE: 50% auf alle JAKO Artikel! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN