11. Juni 2019 / 19:05 Uhr

Nach 8:1-Kantersieg über Hagen Ahrensburg: Eichedes U17 holt sich den Kreispokal

Nach 8:1-Kantersieg über Hagen Ahrensburg: Eichedes U17 holt sich den Kreispokal

Hendrik König
Lübecker Nachrichten
Die B-Junioren des SV Eichede freut sich über den Kreispokalsieg.
Die B-Junioren des SV Eichede freut sich über den Kreispokalsieg. © Vincent Janelt
Anzeige

Patrick Wenzel und Kevin Öz trafen doppelt.

Anzeige
Anzeige

Die Jugendteams des SV Eichede haben einmal mehr eindrucksvoll bewiesen, dass sie in puncto Nachwuchsfußball nach wie vor mit Abstand führend im Kreis Stormarn sind. Nachdem die U19 sich knapp mit 3:2 nach Verlängerung gegen den TSV Bargteheide durchbiss und die U15 die FSG Südstormarn gar mit 10:1 abfrühstückte, setzte sich auch die B-Jugend der "Bravehearts" durch - und dies mehr als deutlich. Nach 80 Minuten hieß es gegen den Landesligisten SSC Hagen Ahrensburg 8:1. Bereits zur Halbzeit war die Messe gelesen. Durch Tore von Kevin Öz (zwei), Patrick Wenzel, Kent Wienholtz und Leon Tonder stand es schon 5:0. Direkt nach dem Seitenwechsel war Marcel Kmiec erfolgreich. Auch Bleron Selimi netzte ein. Hagen traf nur per Strafstoß durch Timotheus Kröger. Den Schlusspunkt setzte Patrick Menzel mit seinem zweiten Tagestreffer in der 62. Minute.

Janelt zufrieden mit dem Saisonverlauf

Trainer Vincent Janelt nach dem Pokalerfolg: "Wir haben von der ersten Minute an klar gezeigt, wer der Favorit ist. Dank einer guten Leistung am Ball haben wir am Ende klar mit 8:1 völlig verdient gewonnen. Schade, dass wir dem Gegner noch einen Ehrentreffer geschenkt haben. Samstag beim TSV Kropp wollen wir uns jetzt noch die Vizemeisterschaft in der Oberliga holen und eine somit wirklich tolle Saison positiv abschließen."

Mehr News aus dem Kreis Stormarn

Die Meister 2019 in Lübecks Amateurfußball

NTSV Strand 08 heißt der alte und neue Meister der Oberliga. Kommende Saison werden die Timmendorfer allerdings nicht mehr in der höchsten Spielklasse Schleswig-Holsteins antreten. Zur Galerie
NTSV Strand 08 heißt der alte und neue Meister der Oberliga. Kommende Saison werden die Timmendorfer allerdings nicht mehr in der höchsten Spielklasse Schleswig-Holsteins antreten. ©
Anzeige

ANZEIGE: 50% auf dein Spieler-Set! Der Deal des Monats im SPORTBUZZER-Shop.

Die aktuellen TOP-THEMEN
Anzeige
Sport aus Lübeck
Sport aus aller Welt