12. April 2021 / 16:35 Uhr

Nach Abgang von Bente Bruhn: TuS Hartenholm II bekommt Verstärkung aus der Landesliga

Nach Abgang von Bente Bruhn: TuS Hartenholm II bekommt Verstärkung aus der Landesliga

Hendrik König
Lübecker Nachrichten
Thorben Glabbatz soll in der zweiten Herren des TuS Hartenholm Verantwortung übernehmen.
Thorben Glabbatz soll in der zweiten Herren des TuS Hartenholm Verantwortung übernehmen. © TuS Hartenholm
Anzeige

"Er wird der Truppe auf jeden Fall weiterhelfen und kann die jungen Leute zudem auch gut führen. Man hört auf ihn, wenn er etwas sagt. Ein super Typ, der gut bei uns reinpasst und auf den sich auch die Jungs schon freuen."

Anzeige

Erst am Ostermontag berichtete der LN-Sportbuzzer über die aktuelle Lage bei A-Klassist TuS Hartenholm II. Trainer Dennis Voss freut sich über festen Zusagen von 25 Spielern für die kommende Serie 2021/2022. Der einzige Spieler, der nicht mehr Teil des TuS sein wird, ist Bente Bruhn. Der bisher mitspielende Co-Trainer versucht sein Glück noch einmal hochklassig, geht zu Oberligist TSV Bordesholm. "Ihn reizt die Aufgabe, da nochmal seine Ambitionen zu testen", erklärte Voss die Beweggründe bezüglich Bruhns Abgang.

Anzeige

Zeitlicher Aufwand bei Thorben Glabbatz nicht mehr mit der Landesliga vereinbar

Jetzt steht fest, dass die zweite Herren der Blau-Weißen einen definitiv adäquaten Ersatz für diesen Spieler gefunden hat - und zwar in den eigenen Reihen, also jemand mit Stallgeruch. Thorben Glabbatz schließt sich ab dem Sommer fest der Reserve an. Der 29-Jährige, der als Berater für Digitalisierung arbeitet, schafft den zeitlichen Aufwand, den es in der Landesliga-Herren bedarf, aus beruflichen Gründen nicht länger und möchte daher ein wenig kürzertreten. Der Innenverteidiger, der aufgrund seiner Ballsicherheit auch auf der Sechs agieren kann, erzielte in 39 Einsätzen für Hartenholms Erste sieben Treffer. Über viele Jahre hinweg war er ein fester Bestandteil der Mannschaft.

Mehr News aus der LN-Region

Im Abwehrzentrum und im Mittelfeld einsetzbar

Dennis Voss: "Thorben ist eigentlich schon seit Ewigkeiten beim TuS. Er hat immer wieder zwischen erster und zweiter Herren gependelt. Er ist ein super zuverlässiger Spieler und hat die ganze Saison in seiner jeweiligen Mannschaft dann auch immer komplett durchgezogen. Gerade für die Zweite war Thorben in der Kreisliga-Zeit ein wichtiger Leistungsträger. Er zeichnet sich durch seine Allround-Fähigkeiten aus. Er ist super spielstark vor der Abwehr und kann sogar auch als Zehner spielen. Bei uns ist er aber eher für den defensiven Bereich eingeplant. Leistungstechnisch haben wir somit einen guten Ersatz für Bente gefunden. Er wird der Truppe auf jeden Fall weiterhelfen und kann die jungen Leute zudem auch gut führen. Man hört auf ihn, wenn er etwas sagt. Ein super Typ, der gut bei uns reinpasst und auf den sich auch die Jungs schon freuen."