04. August 2021 / 21:46 Uhr

Nach Absage: Pokal-Duell zwischen Bremer SV und FC Bayern findet im späten August statt

Nach Absage: Pokal-Duell zwischen Bremer SV und FC Bayern findet im späten August statt

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Das Pokalspiel zwischen dem Bremer SV und dem FC Bayern wird im späten August nachgeholt.
Das Pokalspiel zwischen dem Bremer SV und dem FC Bayern wird im späten August nachgeholt. © IMAGO/Sven Simon (Montage)
Anzeige

Für das wegen mehrerer Corona-Fälle beim Bremer SV abgesagte Erstrunden-Spiel im DFB-Pokal gegen den FC Bayern München gibt es jetzt einen Nachhol-Termin. Die Partie wird zeitnah Ende August nachgeholt - im Ausnahmefall könnte das Pokal-Duell aber auch erst im September stattfinden.

Erst Bundesliga-Start - und dann ab in den Pokal: Für das Nachholspiel zwischen dem Bremer SV und dem FC Bayern München in der ersten Runde des DFB-Pokals im Bremer Weserstadion gibt es nach SPORTBUZZER-Informationen, die sich mit denen der Bild decken, nun einen Termin. Das Duell zwischen dem Fünftligisten und dem deutschen Rekordmeister findet am 25. August statt. Darauf einigten sich beide Vereine.

Anzeige

Beide Teams mussten für den Termin auf grünes Licht der UEFA warten: Das Nachholspiel würde nämlich mit einem UEFA-Termin kollidieren. Laut Statuten dürfen eigentlich an einem UEFA-Matchday keine nationalen Spiele abgehalten werden. Da es aber nur um einen Qualifikations-Spieltag geht und der Terminplan ansonsten bis unters Dach voll ist, hat der Verband einer Ausnahmeregelung zugestimmt. Für den Fall, dass es weitere Corona-Fälle gibt und auch am 25. August nicht gespielt werden kann, könnte die Partie sonst am 21. September ausgetragen werden - also nach der Länderspielpause und im Sandwich der ersten beiden Spieltage der Champions-League-Gruppenphase. Die zweite Pokalrunde ist für Ende Oktober angesetzt.

Auslosung der zweiten Runde des DFB-Pokals hängt von Bayern-Spiel ab

Die Absage des für Freitagabend angesetzten Pokalspiels wurde notwendig, weil beim Bremer SV in dieser Woche mehrerer Corona-Fälle bestätigt wurden. Die Bremer gaben am Dienstag auf ihrer Internetseite "positive Corona-PCR-Tests und damit verbundene Infektionen innerhalb des gesamten Spielerkaders" bekannt. Das Gesundheitsamt der Hansestadt schickte daraufhin die komplette Mannschaft in Quarantäne. Für den Bremer SV ist die Erstrunden-Partie gegen den deutschen Rekordmeister und -pokalsieger "das Spiel des Jahrhunderts", wie der Sportliche Leiter Ralf Voigt der Deutschen Presse-Agentur noch am Dienstagmorgen sagte. Der Traditionsklub aus der Bremen-Liga zieht dafür eigens von seinem kleinen Stadion am Panzenberg in das große Weserstadion des Bundesliga-Absteigers Werder Bremen um. 14.000 Zuschauer hätte der Verein am Freitagabend erwartet.

Betroffen von der Absage des Pokalspiels ist bereits die Auslosung für die zweite Pokalrunde, die eigentlich für den 15. August angesetzt war. Sie musste verschoben werden, da in der zweiten Runde noch in zwei Töpfen gelost wird. Der Bremer SV würde bei einem Weiterkommen im Amateurtopf liegen, die Bayern im Profitopf. Es wäre sportjuristisch anfechtbar, wenn trotzdem gelost würde. Der neue Termin der Auslosung wird zeitnah nach dem neuen Spieltermin bekannt.

[Anzeige] Kein Bundesliga-Spiel verpassen: Checke hier die aktuellen Streaming-Angebote von WOW/Sky und DAZN.