14. April 2020 / 12:16 Uhr

Nach Absage: Leipziger Scheibenholz organisiert den "Aufgalopp der Herzen"

Nach Absage: Leipziger Scheibenholz organisiert den "Aufgalopp der Herzen"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Die Eröffnung der TURF-Saison gehört in Leipzig zu den beliebtesten Sportveranstaltungen.
Die Eröffnung der TURF-Saison gehört in Leipzig zu den beliebtesten Sportveranstaltungen. © André Kempner
Anzeige

Der Start in die Galoppsport-Saison in Leipzig fällt in diesem Jahr der Corona-Pandemie zum Opfer. Wo sich sonst Zehntausende tummeln, wird am 1. Mai alles verwaist sein. Die finanziellen Folgen für die Veranstalter sind dramatisch und sollen durch eine Soli-Aktion angemildert werden.

Leipzig. Der für den 1. Mai abgesagte Aufgalopp auf der Bahn im Leipziger Scheibenholz soll nun als virtuelle Spendenaktion stattfinden. Ab sofort verkaufen die Verantwortlichen für den "Aufgalopp der Herzen" symbolische Tickets. So soll der wirtschaftliche Schaden aufgrund der Corona-Krise gemindert und die historische Sportstätte gerettet werden, teilten die Veranstalter am Dienstag mit. Im vergangenen Jahr waren rund 20.000 Besucher auf der 153 Jahre alten Bahn inmitten der Leipziger Innenstadt zu Gast. Der 1. Mai gilt als beliebtester Renntag. Erstmals seit über 40 Jahren kann er in diesem Jahr nicht stattfinden.

Anzeige

Die Tickets werden in verschiedenen Kategorien wie Sattelplatz (2,50 Euro) oder Historische Sitztribüne (5,00 Euro) angeboten. Sämtliche Einnahmen gehen an den Leipziger Reit- und Rennverein Scheibenholz und fließen laut Veranstalter "in den Erhalt und die Pflege der 30 Hektar großen Anlage sowie in die Aufrechterhaltung des Trainingsbetriebes". Wer über 50 Euro ausgeben möchte, erhält als Dankeschön eine exklusive Flasche "Aufgalopp der Herzen"-Sekt.

DURCHKLICKEN: Rückblick auf den Aufgalopp am 1. Mai 2019

Das war der Aufgalopp im Scheibenholz am 1. Mai 2019. Rund 20.000 Besucher pilgerten zur Rennbahn. Zur Galerie
Das war der Aufgalopp im Scheibenholz am 1. Mai 2019. Rund 20.000 Besucher pilgerten zur Rennbahn. © André Kempner

Der nächste geplante Renntag in Leipzig - der beliebte Moderenntag - würde am 7. Juni steigen. Im Kalender stehen außerdem der Sommernachtsrenntag am 9. Juli sowie das große Saisonfinale am 10. Oktober. "Wir hoffen, dass die drastischen Maßnahmen, die derzeit in allen Lebensbereichen ergriffen werden müssen, schnell zur Eindämmung des Virus führen und, dass das normale Leben für uns alle bald Stück für Stück wieder aufgenommen werden kann", sagt Alexander Leip, Geschäftsführer der Scheibenholz GmbH. "Wir möchten an alle Fans des Aufgalopps und des Leipziger Galoppsports appellieren, das Scheibenholz mehr denn je an den anderen Renntagen zu unterstützen." Ob die allerdings überhaupt vor Publikum ausgetragen werden können, ist fraglich.

Klick: Alle Infos zum "Aufgalopp der Herzen" gibt es hier!