23. September 2021 / 14:21 Uhr

Nach Abschied von Trainer Stefan Kuntz: Antonio Di Salvo und Hermann Gerland übernehmen U21

Nach Abschied von Trainer Stefan Kuntz: Antonio Di Salvo und Hermann Gerland übernehmen U21

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Vom Co-Trainer zum Chef-Coach: Antonio di Salvo (links) übernimmt die deutsche U21-Nationalmannschaft.
Vom Co-Trainer zum Chef-Coach: Antonio di Salvo (links) übernimmt die deutsche U21-Nationalmannschaft. © IMAGO/Schüler (Montage)
Anzeige

Antonio Di Salvo folgt bei der deutschen U21-Nationalmannschaft auf Stefan Kuntz. Das gab der DFB am Donnerstag bekannt. Der frühere Co-Trainer des Teams erhält nach Verbandsangaben einen Vertrag bis 2023. Ihm zur Seite wird Hermann Gerland stehen.

Antonio Di Salvo steigt vom Co-Trainer zum Chefcoach der deutschen U21-Nationalmannschaft auf. Das gab der Deutsche Fußball-Bund am Donnerstag nach einer Präsidiumssitzung bekannt. Der 42 Jahre alte ehemalige Profi tritt die Nachfolge seines langjährigen Chefs, Stefan Kuntz, an, der als Coach der A-Nationalmannschaft in die Türkei gewechselt ist. Di Salvos Vertrag ist nach DFB-Angaben bis 2023 gültig. Neuer Assistenztrainer wird Hermann Gerland. Der einstige langjährige Co-Trainer des FC Bayern ist seit August als Scout beim DFB.

Anzeige

"Ich möchte mich beim DFB-Präsidium und der sportlichen Leitung um Oliver Bierhoff, Hansi Flick, Joti Chatzialexiou und Meikel Schönweitz für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken und freue mich auf die kommenden Aufgaben mit einem herausragenden Trainer- und Funktionsteam, das durch Hermann Gerland optimal ergänzt wird", sagte Di Salvo: "Unser gemeinsames Ziel ist es, den erfolgreichen Weg der U21-Nationalmannschaft weiterzugehen und dabei meine eigenen Vorstellungen einzubringen."

DFB-Direktor Oliver Bierhoff erklärte: "Hansi Flick, Joti Chatzialexiou, Meikel Schönweitz und ich waren uns schnell einig, dass wir mit Toni Di Salvo den richtigen Nachfolger für Stefan Kuntz bereits beim DFB haben. Wir wollen Kontinuität in unseren Trainerstäben und unsere eigenen Leute stetig weiterentwickeln und ihnen Vertrauen schenken. Wir sind uns sicher, dass Toni die erfolgreiche Arbeit fortführen und mit eigenen Ideen neue Impulse setzen wird. Sein gutes Verhältnis zu Hansi Flick und Marcus Sorg wird uns bei der Entwicklung unserer Talente in der U 21 zugutekommen."

Erstmals in hauptverantwortlicher Position auf der Bank der deutsche U21 wird Di Salvo im kommenden Monat sitzen. Dann stehen die EM-Qualifikationsspiele am 7. Oktober in Paderborn gegen Israel und fünf Tage später in Szeged gegen Ungarn an. Di Salvo war seit 2016 als Assistenzcoach wichtigsten deutschen Nachwuchsauswahl engagiert. Folglich war er auch an den EM-Titeln 2017 und 2021 entscheidend beteiligt. 2014 verhalf er auch der U19 als Assistenzcoach zum Gewinn der Europameisterschaft. In seiner aktiven Laufbahn bestritt er insgesamt 100 Bundesliga-Spiele für den FC Bayern und Hansa Rostock.