10. Januar 2021 / 19:03 Uhr

Nach Auswechslung: Hoffnung für RB Leipzigs Sabitzer, Saison-Aus für Dortmunds Witsel

Nach Auswechslung: Hoffnung für RB Leipzigs Sabitzer, Saison-Aus für Dortmunds Witsel

Guido Schäfer
Leipziger Volkszeitung
Während es bei RB Leipzigs Marcel Sabitzer (li.) wohl eher glimpflich ausgeht, kann Axel Witsel vom BVB diese Saison wohl nicht mehr spielen.
Während es bei RB Leipzigs Marcel Sabitzer (li.) wohl eher glimpflich ausgeht, kann Axel Witsel vom BVB diese Saison wohl nicht mehr spielen.
Anzeige

Bei RB Leipzigs Marcel Sabitzer scheint die Verletzung nicht so schlimm auszufallen - erschütternd sind allerdings die Ergebnisse bei Borussia Dortmunds Axel Witsel.

Anzeige

Leipzig. Verletzungen ohne Gegeneinwirkungen sind oft die schwersten. Siehe BVB-Mittelfeldmann Axel Witsel. Der musste nach einer halben Stunde von zwei Betreuern gestützt vom Platz. Am Tag danach kam die niederschmetternde Diagnose: Achillessehnenriss im linken Bein, Saison gelaufen, sechs Monate Pause. Für Techniker Axel Witsel kam Kämpfer Emre Can. Aus Leipziger Sicht kein guter Tausch, weil Can Explosivität und Galligkeit ins bis dato willfährige Dortmunder Mittelfeld brachte.

Anzeige

RB-Star Marcel Sabitzer verließ den Rasen nach einer guten Stunde mit Schmerzen in der Leistengegend. Das Aus für den besten Leipziger, der in beide Richtungen aktiv und gewohnt führungsstark war, spielte den Borussen in die Karten. Am Sonntag gab es leichte Entwarnung, schmerztechnisch und auch sonst.

DURCHKLICKEN: Die Bilder zum Spiel

Das war viel zu wenig: RB Leipzig unterlag im Spitzenspiel des 15. Spieltages nach einer über weite Strecken enttäuschenden Offensivleistung Borussia Dortmund mit 1:3. Zur Galerie
Das war viel zu wenig: RB Leipzig unterlag im Spitzenspiel des 15. Spieltages nach einer über weite Strecken enttäuschenden Offensivleistung Borussia Dortmund mit 1:3. ©

Kapitän Sabitzer hat sich offenbar keinen strukturellen Schaden zugezogen, kann wohl beim anstehenden Spiel in Wolfsburg wieder die Fäden ziehen. Dann wird auch wieder der gegen Dortmund als Ballverteiler und Raumdeuter fehlende Kevin Kampl von der Partie sein. Hoffnung auf Rückkehr in den ausgedünnten RB-Kader machen sich auch die zuletzt angeschlagenen Christopher Nkunku, Ibrahima Konaté und Justin Kluivert.