21. Dezember 2021 / 17:28 Uhr

Nach Corona-Absage: Turbine Potsdam gegen VfL Wolfsburg neu terminiert

Nach Corona-Absage: Turbine Potsdam gegen VfL Wolfsburg neu terminiert

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Sofian Chahed, Trainer des 1. FFC Turbine Potsdam, sieht seine beiden Torhüterinnen auf Augenhöhe.
Startet mit seinem Team bereits Ende Januar ins Punktspieljahr 2022: Turbine-Trainer Sofian Chahed. © imago images/Matthias Koch
Anzeige

Frauen-Bundesliga: Eine Woche nach dem jetzt durch den Deutschen Fußball-Bund angesetzten Nachholspiel spielt der VfL Wolfsburg gegen Werder Bremen, und Turbine Potsdam tritt beim FC Carl Zeiss Jena an.

Das wegen mehrerer Corona-Fälle abgesagte Fußball-Bundesliga-Spiel der Frauen zwischen Turbine Potsdam und dem VfL Wolfsburg wird eine Woche vor dem offiziellen Start im neuen Jahr nachgeholt. Die Begegnung wird am Samstag, 29. Januar (14 Uhr/ Magenta Sport) neu angesetzt, wie der Deutsche Fußball-Bund am Dienstag mitteilte. Eine Woche nach dem Nachholspiel spielt Wolfsburg gegen Werder Bremen, und Potsdam tritt beim FC Carl Zeiss Jena an.

Anzeige

Das Spiel war ursprünglich für vergangenen Sonntag angesetzt, wurde wegen mehrerer Corona-Infektionen bei den Gastgeberinnen aus Potsdam jedoch abgesagt. Wolfsburg wollte am ersten Spieltag der Rückrunde wieder an die Tabellenspitze zurückkehren, bleibt aber mit 26 Zählern und einem Spiel weniger hinter dem FC Bayern und der TSG Hoffenheim.