11. September 2021 / 14:18 Uhr

Nach drei Minuten: 96-Routinier Mike Frantz verletzt sich gegen St. Pauli früh

Nach drei Minuten: 96-Routinier Mike Frantz verletzt sich gegen St. Pauli früh

Sportredaktion Hannover
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Hat sich im Spiel gegen St. Pauli verletzt: 96-Profi Mike Frantz.
Hat sich im Spiel gegen St. Pauli verletzt: 96-Profi Mike Frantz. © Florian Petrow
Anzeige

Bitterer Tag für Mike Frantz und Hannover 96. Der 96-Routinier startete gegen den FC St. Pauli von Beginn an, musste aber aufgrund einer Verletzung ohne Fremdeinwirken schon nach drei Minuten wieder verletzt vom Platz.

Bitterer hätte es für Mike Frantz im Spiel gegen den FC St. Pauli nicht laufen können. Der Sechser von Hannover 96 wurde von Jan Zimmermann in die Startelf beordert und sollte dem Team gemeinsam mit Neuzugang Gaël Ondoua zu mehr Stabilität im Mittelfeldzentrum verhelfen.

Doch nach gerade einmal drei Spielminuten verletzte sich der Routinier ohne Fremdeinwirkung und musste sofort ausgewechselt werden. Der Mittelfeldspieler griff sich nach einer Flanke ans Bein und signalisierte den 96-Betreuern umgehend, dass es nicht mehr weitergeht. Welche Verletzung sich Frantz genau zugezogen hat, steht indes noch nicht fest.

Zu- und Abgänge: Das sind die Sommertransfers von Hannover 96 (Saison 2021/22)

<b>Zugänge:</b> Lukas Hinterseer (für 150.000 Euro, kommt von Ulsan Hyundai) Zur Galerie
Zugänge: Lukas Hinterseer (für 150.000 Euro, kommt von Ulsan Hyundai) ©

Die Auswechslung Frantz' wirkt sich auch auf die taktische Ausrichtung des Zimmermann-Teams aus. Sebastian Ernst, der erstmals auf seiner Lieblingsposition im zentralen offensiven Mittelfeld beginnen durfte, wurde nach der Einwechslung Sebastian Kerks zusammen mit diesem auf die Acht ein wenig zurückgezogen. Aus einem 4-2-3-1 wurde kurzerhand ein 4-3-3. Gaël Ondoua übernahm allein auf der Sechs.