01. März 2021 / 20:54 Uhr

Nach drei Niederlagen in Folge: Hannover Indians sind in Erfurt in der Pflicht

Nach drei Niederlagen in Folge: Hannover Indians sind in Erfurt in der Pflicht

Stephan Hartung
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Sind in Erfurt gefordert: die Hannover Indians.
Sind in Erfurt gefordert: die Hannover Indians. © Florian Petrow
Anzeige

Um den sechsten Rang für die direkte Play-off-Teilnahme zu sichern, sind die Hannover Indians in der Eishockey-Oberliga in der Pflicht. Die Mannschaft von Coach Lenny Soccio müssen am Dienstag (20 Uhr) in Erfurt im Gegensatz zur Niederlage gegen Halle die krassen individuellen Fehler vermeiden.

Anzeige

Die Hannover Indians sind in der Eishockey-Oberliga in Erfurt zu Gast (Dienstag, 20 Uhr). Nach drei Niederlagen am Stück gegen direkte Kontrahenten braucht der ECH Siege, um den sechsten Rang für die direkte Play-off-Teilnahme zu sichern. Die Plätze drei bis fünf sind nach den jüngsten Niederlagen schwer zu erreichen.

Anzeige

Dabei spielte der ECH am Sonntag gegen Halle (2:3) gut, vergeigte das Spiel durch anfängerhafte Fehler. Vor dem ersten Gegentreffer verlor Jakob Ceglarski die Scheibe am eigenen Tor. Die Basis für das 2:3 war ein Fehlpass von Benedikt Jiranek. Der Verteidiger spielte die Scheibe in der neutralen Zone quer und dann noch in Richtung eigener Spielerbank, wo seine Vorderleute wechselten – beides Fehler, die man zuletzt in der Jugend machen sollte. Der anschließende Scheibenbesitz von Halle führte zum Powerplay und damit zum Sieg.

Mehr zum Eishockey aus Hannover

Die Hannover Scorpions nehmen nach überstandener Quarantäne am Mittwoch (20 Uhr) in Leipzig wieder den Spielbetrieb auf.