22. Oktober 2020 / 00:06 Uhr

Nach Gala gegen Atlético Madrid: Coman lobt Bayern-Team - Goretzka: "Ganze Klasse gezeigt"

Nach Gala gegen Atlético Madrid: Coman lobt Bayern-Team - Goretzka: "Ganze Klasse gezeigt"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Kingsley Coman überragte beim Bayern-Sieg gegen Atlético Madrid.
Kingsley Coman überragte beim Bayern-Sieg gegen Atlético Madrid. © Getty Images
Anzeige

Der FC Bayern München ist perfekt in die Champions League gestartet - und das vor allem dank eines Spielers: Kingsley Coman sorgte mit zwei Toren und einer Vorlage fast im Alleingang für den 4:0-Sieg des FCB gegen Atlético Madrid. Nach Abpfiff gab sich der Franzose bescheiden, während Bayern-Trainer Hansi Flick und Teamkollege Leon Goretzka lobende Worte fanden.

Anzeige

Drei Tore in den vergangenen beiden Champions-League-Spielen: "Wenn die Quote so weiter stimmt, sind wir alle zufrieden", meinte FC-Bayern-Trainer Hansi Flick nach dem 4:0-Sieg zum Auftakt der neuen Königklassen-Saison bei Sky über den Mann des Spiels, Kingsley Coman. Der 24 Jahre alte Franzose, der die Bayern in der abgelaufenen Königsklassen-Saison mit seinem Kopfball-Treffer im Finale zum Titel führte, glänzte gegen Atlético mit zwei Treffern und einer Torvorlage. Der Flügelspieler, der anstelle des verletzten Leroy Sané und des mit dem Coronavirus infizierten Serge Gnabry mit Thomas Müller über die Seiten stürmte, blieb angesichts seiner Weltklasse-Leistung jedoch bescheiden.

Anzeige

Coman, der das 1:0 (28. Minute) und das 4:0 (72.) erzielte sowie das 2:0 (41.) durch Leon Goretzka vorbereitete und einzig am Treffer von Corentin Tolisso (66.) nicht beteiligt war, hob die Team-Leistung statt seiner eigenen hervor: "Wir haben eine sehr gute Mannschaft, spielen sehr gut zusammen und ich hoffe, das wird weiter so sein", meinte der französische Nationalspieler. "Ich habe zwei Tore gemacht. Ich bin glücklich."

Mehr vom SPORTBUZZER

Leon Goretzka freute sich für Champions-League-Matchwinner Coman, der die Bayern nach dem Triumph im Finale gegen Paris St. Germain nun auch zum 17. Start-Erfolg in der Königsklasse in Folge führte. "Kingsley ist ein Spieler, der Selbstvertrauen braucht", meinte der Torschütze zum 2:0. Und dieses hat der Youngster nun sicherlich ausreichend. Goretzka schwärmte, dass Coman gegen Atlético "seine ganze Klasse" gezeigt habe.

"Wir haben eine schwere Aufgabe vor der Brust gehabt und haben sie souverän gemeistert", sagte derweil Trainer Flick und lobte die Leistung seiner Spieler: "Wir haben versucht, die Räume, die wir vorher vorgegeben haben, zu bespielen. Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Ein Tor war schöner als das andere." Weiter geht es für die Münchner schon am kommenden Dienstag bei Lokomotive Moskau. Der russische Vizemeister trennte sich am Mittwoch auswärts 2:2 von Red Bull Salzburg.