03. Juni 2021 / 20:30 Uhr

Nach Gerüchten um Entlassung: Ronald Koeman bleibt Trainer des FC Barcelona

Nach Gerüchten um Entlassung: Ronald Koeman bleibt Trainer des FC Barcelona

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Ronald Koeman bleibt auch in der kommenden Saison Trainer des FC Barcelona.
Ronald Koeman bleibt auch in der kommenden Saison Trainer des FC Barcelona. © Getty (Montage)
Anzeige

Ronald Koeman darf beim FC Barcelona weiterarbeiten. Barca-Präsident Joan Laporta bestätigte am Donnerstagabend, dass der Verein mit dem niederländischen Coach in die kommende Saison gehen wird. Zuletzt gab es auch Gerüchte um Hansi Flick.

Anzeige

Achtelfinal-Aus in der Champions League, nur Platz drei in der Liga hinter Meister Atlético Madrid und dessen Stadtrivalen Real: Der FC Barcelona hat eine mäßige erste Saison unter dem neuen Trainer Ronald Koeman hinter sich. Einzig der Gewinn des nationalen Pokals, der Copa del Rey, rettete die schwache Saison des Superstars-Teams um Lionel Messi. Nun steht fest: Trotz Gerüchten über eine vorzeitige Ablösung des niederländischen Coaches bleibt zur kommenden Spielzeit alles beim Alten. Laut offizieller Vereinsmitteilung via Twitter darf Koeman in Barcelona weiterarbeiten.

Anzeige

So teilte Präsident Joan Laporta mit, dass der Aufsichtsrat des Klubs grünes Licht für die weitere Zusammenarbeit gegeben habe. "Nach Beratungen haben Vizepräsident Rafael Yuste und ich entschieden, dass wir den laufenden Vertrag mit Ronald Koeman fortsetzen werden", wird Laporta zitiert. "Wir sehen, dass der Trainer sehr motiviert ist und bereits ein Jahr Erfahrung mit der Kabine hat." Koeman sei der Coach "den wir wollen", fügte der Barca-Präsident an. Der Vertrag Koemans läuft noch ein Jahr. Bevor Ex-Bayern-Trainer Hansi Flick als Nachfolger von Bundestrainer Joachim Löw nach der Europameisterschaft präsentiert wurde, gab es in Spanien zahlreiche Gerüchte, dass Flick Koeman ersetzen könnte.

Koeman hatte die Katalanen erst im vergangenen Sommer übernommen, nachdem sich der Klub von Quique Setién getrennt hatte. Bereits zwischen 1998 und 2000 stand der Niederländer als Co-Trainer von Louis van Gaal in Diensten von Barca. Seither fungierte er in seiner langen Laufbahn als Cheftrainer für mehrere Top-Klubs, unter anderem Ajax Amsterdam, Benfica Lissabon, den FC Valencia und den FC Everton. Unmittelbar vor seinem Engagement beim FC Barcelona trainierte Koeman die niederländische Nationalmannschaft, folgte dann jedoch dem Ruf des La-Liga-Klubs. Seine Reise dort geht nun vorerst weiter.