14. September 2021 / 23:35 Uhr

Nach lockerem 3:0 gegen Barcelona - Bayern-Star Kimmich tönt: "Hätten höher gewinnen können"

Nach lockerem 3:0 gegen Barcelona - Bayern-Star Kimmich tönt: "Hätten höher gewinnen können"

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Joshua Kimmich hätte gerne noch mehr Tore gegen den FC Barcelona geschossen.
Joshua Kimmich hätte gerne noch mehr Tore gegen den FC Barcelona geschossen. © IMAGO/Moritz Müller
Anzeige

Der FC Bayern München hat einen starken Start in die Champions League hingelegt. Beim spanischen Topklub, der einen schwachen Auftritt hinlegte, gewannen die Bayern deutlich mit 3:0. Laut Joshua Kimmich wären sogar noch mehr Tore für den deutschen Rekordmeister drin gewesen.

Das war schon eine Demonstration: Der FC Bayern München hat ganz souverän das erste Spiel in der Gruppenphase der Champions League mit 3:0 beim FC Barcelona gewonnen. Nur in den ersten 20 Minuten tat sich das Team von Trainer Julian Nagelsmann gegen die Katalanen, die nach dem Abgang von Superstar Lionel Messi zu Paris St.-Germain in einem gewaltigen Umbruch stecken, schwer. Danach lief die Bayern-Maschine auf Hochtouren. 3:0 ist schon eine deutliche Sprache, aber es hätte noch mehr Tore werden können.

Anzeige

"Wir sind nicht so leicht ins Spiel gekommen. Je länger das Spiel ging, desto mehr Kontrolle haben wir bekommen", sagte Mittelfeldspieler Joshua Kimmich nach der Partie. "Hintenraus hätten wir es noch höher gewinnen können. Wir haben den Ball ganz gut laufen lassen." Ähnlich sah es Teamkollege Thomas Müller, der gegen Barcelona sein 49. Tor in der Champions League erzielt hatte. "Mitte der ersten Halbzeit lief es deutlich besser. Wir hatten gute Umschaltmomente, gute Ballgewinne und hätten noch mehr Tore machen können", sagte der Bayern-Stürmer. "Das ist ein ganz wichtiges Signal, ein guter Auftakt. Wir freuen uns." Das große Barca liegt in Europa am Boden. "Man muss fast sagen, dass Barcelona noch gut bedient war mit dem 3:0", sagte der ehemalige Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge bei Bild live.

FC Bayern in der Einzelkritik zum Spiel beim FC Barcelona

 Der FC Bayern München in der Einzelkritik gegen den FC Barcelona. Zur Galerie
Der FC Bayern München in der Einzelkritik gegen den FC Barcelona. ©

Müller sorgte in Barcelona für die Führung. Sein Schuss wurde von Eric Garcia unhaltbar für ter Stegen abgefälscht (34.). In der zweiten Halbzeit kontrollierten die Bayern von Beginn an das Geschehen. Ein Schuss von Jamal Musiala knallte an den Pfosten, den Abpraller verwertet Lewandowski gedankenschnell (56.). Danach ließ es das Team von Trainer Julian Nagelsmann es etwas ruhiger angehen und spielte die Partie souverän runter. Lewandowski machte mit seinem zweiten Treffer den endgültigen Deckel daruf (85.).