05. Juli 2019 / 09:57 Uhr

Nach Neunmeterschießen! Paarbier St. German gewinnt die Campusliga

Nach Neunmeterschießen! Paarbier St. German gewinnt die Campusliga

Moritz Speer
Hannoversche Allgemeine / Neue Presse
Sie haben es geschafft: Paarbier St. German hat Hannovers Campusliga gewonnen. 
Sie haben es geschafft: Paarbier St. German hat Hannovers Campusliga gewonnen.  © Moritz Speer
Anzeige

Paarbier St. German hat sich zum neuen Meister der Campusliga Hannover gekrönt. Im "internationalen" Finale besiegten die Jungs mit den zwei Trikotsätzen die Glashoch Rangers nach intensiven 50 Minuten und folgendem Neunmeterschießen mit 4:3. Im Anschluss wurde ordentlich gefeiert... 

Anzeige
Anzeige

"Das ist der größte Erfolg meiner fußballerischen Karriere", sagte Benedikt Schmülling mit einem Augenzwinkern. Er ist Spieler und Präsident von Paarbier St. German, die Hannovers Campusliga aufgemischt haben - und sich am Donnerstagabend zum Sieger krönen ließen.

Ein würdiger Sieger

Zwei Monate Schweiß, harte Arbeit und ordentlich Bierkonsum hat das Team von Schmülling nun hinter sich. Und eines kann man jetzt definitiv sagen: Es hat sich gelohnt! Gruppenphase, Zwischenrunde, Play-offs - Paarbier St. German hat in diesen zwei Monaten über 67 Mannschaften hinter sich gelassen. Wer das schafft, ist allemal und offenkundig der verdiente Sieger der Campusliga Hannover.

Aber wie haben die Jungs das geschafft? Kapitän Alec Rogge klärt auf: "Wir sind in der Winterliga bisher zweimal in der Vorrunde ausgeschieden - das hat uns zusammengeschweißt. Wir haben uns einfach über die Jahre eingespielt und besser zusammengefunden."

Bilder vom Halbfinale und Finale der Campusliga Hannover 2019

Campusliga 2019 (Halbfinale & Finale) Zur Galerie
Campusliga 2019 (Halbfinale & Finale) ©

Wie die Bayern

Die größten Erfolge feiern Mannschaften eben oft nach bitteren Niederlagen. Bayern München erlebte im Finale der Champions League 2012 eine der bittersten Pleiten der Vereinsgeschichte, um direkt gestärkt daraus hervorzugehen und im nächsten Jahr den Henkelpott zu holen. Paarbier St. German hat es ihnen nun gleichgetan - und offensichtlich die richtigen Schlüsse aus den bitteren Niederlagen gezogen. Chapeau!

Im Finale mussten die Jungs allerdings ordentlich schwitzen. Außenseiter SV Wacker Durchsaufen wurde im Halbfinale noch souverän mit 4:0 in die Schranken gewiesen, doch die Glashoch Rangers machten es ihnen im Endspiel deutlich schwerer. Dabei ging es perfekt los: St. German ging früh durch ein kurioses Eigentor in Führung. Doch in der Folgezeit wurden die Rangers stärker, erspielten sich Chancen - und belohnten sich mit dem Ausgleich. Ein herrlich-strammer Freistoß schlug im Knick ein. Marke Traumtor!

Bilder von den Mannschaften der Campusliga Hannover 2019 (bisher 15 von 68)

Steaua Sambucarest Zur Galerie
Steaua Sambucarest ©

Marvin und der alles entscheidende Elfmeter

Zur Pause stand es also 1:1. In Durchgang zwei drehte Paarbier St. German, das im Finale übrigens in seinem zweiten, dem gelben Trikotsatz auflief, allerdings auf. Die wie das Namensvorbild anscheinend ebenfalls finanziell potenten Studenten erspielten sich eine Vielzahl hochkarätiger Möglichkeiten - doch in schöner Regelmäßigkeit verzweifelten sie am Aluminium oder am überragenden Keeper der Rangers. Also, Neunmeterschießen.

Und dort belohnte sich Paarbier für eine überragende Saison. Zunächst hielt der blendend aufgelegte Keeper Jerome einen Strafstoß der Rangers und öffnete damit die Tür für Torjäger Marvin. Alles schaute gespannt auf den alles entscheidenden Schuss. Und Marvin behielt die Nerven, verlud den gegnerischen Torwart und machte Paarbier St. German zum Campusliga-Champion.

"Habe mir gesagt, dass ich das Ding reinhaue"

Nervosität ist für den Torjäger jedenfalls ein Fremdwort. "Ich habe mir vorher einfach gesagt, dass ich das Ding reinhaue - und das habe ich dann auch getan", gab Marvin selbstbewusst zu Protokoll. Der Jubel kannte keine Grenzen mehr. Es bildete sich eine Jubeltraube aus Spielern und Fans. Und natürlich griffen einige Kicker umgehend zu einem leckeren Dosenbier, begossen sich gegenseitig, hüpften, tranken und sangen.

Mehr zur Campusliga Hannover

Bilder vom 1. Spieltag der Zwischenrunden der Campusliga Hannover 2019 am Donnerstag

Campusliga 2019 (Zwischenrunde, 1. Spieltag, DO) Zur Galerie
Campusliga 2019 (Zwischenrunde, 1. Spieltag, DO) ©

"Paarbier hat verdient gewonnen"

Doch bei all der Lobeshymne auf den Sieger, gibt es auch einen unglücklichen Verlierer. Die Glashoch Rangers, die als bunt zusammengewürfelter Haufen lauter Erstis seit 2016 in nahezu identischer Besetzung am Ball sind, haben ebenfalls eine klasse Saison hingelegt. "Natürlich hätten wir das Ding gerne gewonnen", sagte Jan von den Rangers, "doch am Ende hat Paarbier verdient gewonnen."

Ehrliche Worte von einem tapferen Verlierer, bei dem nach kurzer Zeit jedoch der Stolz über das Erreichte überwog. Und gefeiert wurde trotzdem. "Wir werden uns gleich ein paar Bierchen und einen Sekt gönnen", verriet Nicolas.

Party mit Pokal bei Paarbier

Gefeiert wurde definitiv auch bei den Siegern: Paarbier St. German wollte die Nacht zum Tag machen. "Wir gehen heute auf jeden Fall steil", versprach Kapitän Rogge. Ob es bei ein paar Bier geblieben ist?