01. Juni 2022 / 17:23 Uhr

Nach Pogba-Abschied: Auch Jesse Lingard verlässt Manchester United ablösefrei

Nach Pogba-Abschied: Auch Jesse Lingard verlässt Manchester United ablösefrei

Redaktion Sportbuzzer
RedaktionsNetzwerk Deutschland
Jesse Lingard wird Manchester United im Sommer verlassen.
Jesse Lingard wird Manchester United im Sommer verlassen. © IMAGO/Shutterstock (Montage)
Anzeige

Jesse Lingard und Manchester United gehen getrennte Wege. Das gaben die "Red Devils" noch am Mittwoch kurz nach dem Abschied von Paul Pogba bekannt. Der Vertrag des Offensivspielers beim Premier-League-Klub läuft am Saisonende aus.

Manchester United trennt sich von Offensivspieler Jesse Lingard. Das teilten die "Red Devils" am Mittwoch mit. Der am Saisonende auslaufende Vertrag des 29-Jährigen beim Premier-League-Klub wird damit nicht verlängert. Das Team um Neu-Trainer Erik ten Hag wird für Lingard keine Ablöse erhalten. Stunden zuvor hatte der Klub aus Manchester bereits den ablösefreien Abschied von Mittelfeld-Star Paul Pogba bekannt gegeben, dessen Kontrakt ebenfalls im Sommer ausläuft.

Anzeige

Manchester United bedankte sich bei Lingard, der bereits in der Jugend der "Red Devils" gespielt hatte, für sein Engagement. "Wir möchten diese Gelegenheit nutzen, um Jesse für all die Erinnerungen zu danken, die er während seiner zwei Jahrzehnte hier geschaffen hat, und wünschen ihm viel Glück für seine zukünftige Karriere", heißt es im Klub-Statement.

Lingard hatte seit 2008 im Trikot von Manchester United gespielt, zunächst in der Jugend und seit der Saison 2014/15 endgültig auch für die Profi-Mannschaft. Seine Zeit in Manchester war auch geprägt von einigen Leihstationen. So wurde er unter anderem zeitweise an Brighton & Hove Albion, Derby County und West Ham United abgegeben. In der laufenden Saison kam er für Manchester auf 22 Pflichtspiele, in denen ihm zwei Tore und eine Vorlage gelangen. Unter Interimstrainer Ralf Rangnick, der nun als Österreich-Teamchef fungiert, erreichten die "Red Devils" trotz einer Niederlage am letzten Spieltag gerade noch den sechsten Platz und die Europa League.